News

LOKAL

B 82 Seeberg Straße: Sperre bleibt weiterhin aufrecht

20.05.2015
LR Köfer: Situation ist nach wie vor kritisch
Der Hangrutsch auf der B 82 Seeberg Straße im Bereich des Steinbruches Modre/Terpetzen ist nach wie vor aktiv. Aus diesem Grund muss die Straße weiterhin gesperrt bleiben. Pkw‘s werden örtlich umgeleitet, Lastkraftfahrzeuge müssen weiterhin über die B70 Packer Straße und die B92 Görtschitztal Straße ausweichen. Das teilte Straßenbaureferent LR Gerhard Köfer heute, Mittwoch, mit.

Auf Grund des Materialvolumens von bis zu 150.000 m3 könne eine gefahrlose Benutzung der B82 nicht garantiert werden. "Wenn der Hang wirklich zur Gänze abrutscht", ist der Schaden, vor allem im finanziellen Ausmaß, noch nicht absehbar", erklärte Köfer. Das zwischen dem ins Rutschen gekommen Hang und der Straße befindliche Auffangbecken habe sich mittlerweile bedenklich gefüllt.

"Sollte sich die Rutschung auf Grund der angekündigten Regenfälle beschleunigen, ist es überaus wahrscheinlich, dass auch die B82 in Mitleidenschaft gezogen wird", so der Straßenbaureferent. Der Hang werde permanent beobachtet, es bleibe abzuwarten, ob sich die Situation für die aus Sicherheitsgründen evakuierten Anwohner noch vor dem Wochenende beruhigen werde.


Rückfragehinweis: Büro LR Köfer
Redaktion: Gollob /Zeitlinger