Presseaussendungen

LOKAL

Fischotter darf in Kärnten erstmals bejagt werden

02.06.2015
Jagdreferent LR Ragger kündigt Ausnahme nach alarmierendem Bericht über Fischschwund an
Der Kärntner Jagdreferent LR Christian Ragger nimmt den am Dienstag präsentierten alarmierenden Jahresbericht über den Fischbestand in Kärnten (Rückgang der Fischbiomasse um 70 Prozent) zum Anlass, um eine Ausnahme vom Schutz des Fischotters anzukündigen. „Der Fischereirevierausschuss St. Veit wird per Bescheid ermächtigt, drei Stück Fischotter im Bereich des Görtschitzbaches und der Quellflüsse des Lölling- und Mosinzbaches zu entnehmen. Dabei sollte in erster Linie versucht werden, die Tiere einzufangen“, teilt Ragger mit. Die Ausnahme gilt aus wildbiologischen Gründen (Berücksichtigung der Tragzeit, Setzzeit, Säugezeit bzw. Aufzuchtzeit) vom 1. November bis 31. Jänner.

Der Fischotter gehört zu den Arten, die im Rahmen der sogenannten Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie der EU speziellen Schutz genießen und daher ganzjährig geschont sind. Gemäß Kärntner Jagdgesetz kann aber die Landesregierung Einzelstücke einer Wildart in Abweichung von den Schonvorschriften zum Abschuss oder zum Fang freigeben, wenn dies im Interesse eines geordneten Jagdbetriebes, der Land- und Forstwirtschaft, zur Erhaltung einer bedrohten Wildart oder sonst im öffentlichen Interesse erforderlich erscheint.

Die Bedingungen dafür sind laut Ragger deutlich erfüllt. „Wie in vielen Teilen Kärntens sinkt auch im Görtschitztal der Fischbestand dramatisch (um 80 Prozent), was Experten vor allem auf den Fischotter zurückführen. Hier droht auch das Aussterben der bodenständigen Kärntner Bachforelle. Dieser letzte große Genpool der bodenständigen, wild lebenden Urforelle ist absolut schützenswert und steht als gefährdete Standortvarietät auch auf der Roten Liste der bedrohten Arten.“ Es müsse hier ein geschütztes Tier bejagt werden, um ein anderes geschütztes Tier zu erhalten.

Die EU-Richtlinie erlaube eine Ausnahme, wenn die Population in einem "günstigen Erhaltungszustand" bleibt. Eine Fischottererhebung im Vorjahr ergab, dass der Fischotter, gegenüber Untersuchungen 2004 und 2009, nunmehr in Kärnten nahezu flächendeckend vorhanden ist. Es ist von einem Fischotterbestand von 160 Individuen auszugehen, wobei die höchsten Dichten im Unterkärntner Raum bestehen.

Laut Ragger wird auch dafür Sorge getragen, dass die Entnahme EU-rechtskonform durch entsprechende Dokumentationen abgewickelt wird. Der Landesrat sieht die Vorgangsweise als Pilotprojekt, das nach entsprechender Evaluation auf andere Kärntner Fischereigebiete ausgedehnt werden könnte.


Rückfragehinweis: Büro LR Ragger
Redaktion: Reiter/kb

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.