News

LOKAL

Neue Rot-Kreuz-Bezirksstelle zum 135-Jahr-Jubiläum

20.06.2015
LH Kaiser und LHStv.in Prettner bei feierlicher Eröffnung in Villach
Heute, Samstag, erfolgte die feierliche Eröffnung der neuen Bezirksstelle des Roten Kreuzes in Villach, die in diesem Jahr auch ihr 135. Bestandsjubiläum feiert. Zahlreiche Festgäste sowie Besucherinnen und Besucher waren gekommen, um das neu adaptierte Gebäude in der Dreschnigstraße 10 im Rahmen eines Tages der Offen Türe genau zu inspizieren. Die Errichtungskosten des Gebäudekomplexes, der laut Rot-Kreuz-Präsident Peter Ambrozy den modernsten Ansprüchen gerecht wird, belaufen sich nach dreijähriger Bauzeit auf 4,4 Millionen Euro. Landeshauptmann Peter Kaiser und Gesundheitsreferentin LHStv.in Beate Prettner gratulierten und dankten allen, die zur Errichtung dieser neuen Bezirksstelle beigetragen haben.

„Menschen in Notlagen zu helfen, Leben zu retten und ehrenamtliches Engagement kennt keine Grenzen“, so Kaiser in seiner Ansprache, in der er auch auf die weltweite Tätigkeit des Roten Kreuzes und den heutigen Weltflüchtlingstag hinwies. „Kärnten ist stolz auf die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Roten Kreuzes“, so Kaiser. 400 freiwillige und 81 hauptberufliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bezirksstelle Villach standen alleine im Jahr 2014 für insgesamt rund 222.000 Stunden in den verschiedensten Einsatzbereichen zur Verfügung. Im Rahmen des Festaktes erfolgten auch die Ehrung langjähriger Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sowie als Abschluss die ökumenische Segnung.


Rückfragehinweis: Büros LH Kaiser/LHStv.in Prettner
Redaktion: Germann/Böhm
Fotohinweis: Büro LH Kaiser