News

LOKAL

Fünf Jahre Spielsuchtambulanz de La Tour Villach

30.06.2015
Gesundheitsreferentin LHStv.in Prettner: Hilfe zur Selbsthilfe für Betroffene und Angehörige
Anlässlich des fünfjährigen Bestehens der Spielsuchtambulanz de La Tour in Villach konnte heute, Dienstag, eine beeindruckende Bilanz gezogen werden. „In dieser Zeit konnten 7.600 therapeutische Erstgespräche und 229 Angehörigenberatungen geführt werden. Das zeigt uns nicht nur die gute Akzeptanz der Spielsuchtambulanz in Villach, sondern auch das nach wie vor große Problem der Spielsucht, für die das Team hier vor Ort Wege und Möglichkeiten zurück in ein suchtfreies Leben bietet und begleitet“, dankte Gesundheitsreferentin LHStv.in Beate Prettner dem Team rund um die ärztliche Leiterin Renate Clemens-Marinschek und die psychologische Leiterin Bettina Quantschnig für die engagierte Arbeit im Kampf gegen die Spielsucht.

Sehr beängstigend im Zusammenhang mit Spielsucht sei die hohe Dunkelziffer, wie die Experten betonten. So gebe es in Kärnten derzeit geschätzt zwischen 10.000 und 15.000 problematische und pathologische Spieler. In der Spielsuchtambulanz würden diese Menschen eine Anlaufstelle finden, sei es bei Problemen mit Glücksspiel (Automaten, Casino, Kaufsucht), dem Internet- und Computerkonsum oder ähnlichen Verhaltenssüchten. „Wesentliches Erfolgsrezept der angebotenen Therapien ist der ganzheitliche Ansatz, bei dem auch die Angehörigen eingebunden werden, um den Einstieg zum Ausstieg zu erleichtern“, betonte Prettner.

Derzeit würden sich in Villach 86 Klientinnen und Klienten in Therapie befinden. In fünf Jahren konnte mit 369 Betroffenen erfolgreich ein Behandlungskonzept erarbeitet werden, das angenommen und umgesetzt wurde. „Die nach wie vor dominanteste Suchtform sei das Automatenspiel mit 77,4 Prozent, weshalb die mit Beginn 2015 verschärften Bestimmungen für das ‚Kleine Glücksspiel‘ zwar ein wichtiger und notwendiger Schritt gewesen sind, doch ein kompletter Ausstieg nach wie vor das Ziel bleiben muss, so Prettner.


Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Prettner
Redaktion: Schmied/Zeitlinger
Fotohinweis: Büro LHStv.in Prettner