News

LOKAL

S Bahn Kärnten: Nightline 2015 erstmals auch auf S2 unterwegs

01.07.2015
LR Holub: Nightline-Angebot wird im heurigen Sommer erweitert - S1 und S2 an Wochenenden zwischen 3. Juli und 13. September bis drei Uhr in der Früh unterwegs
Die Fahrgastzahlen sprechen für sich: Im Vorjahr nahmen über 13.000 Fahrgäste die S1-Nightline zwischen Spittal-Villach-Klagenfurt und St. Veit an der Glan in Anspruch. In diesem Jahr wird das Angebot sogar noch erweitert, teilte heute, Mittwoch, Verkehrsreferent Rolf Holub mit. Erstmals verkehrt die Nightline zwischen 3. Juli und 13. September nicht nur auf der S1, sondern auch auf der S2 zwischen Feldkirchen, Villach und dem Faaker See. Fahrgäste haben dabei die Möglichkeit, an Wochenenden bis drei Uhr in der Früh mit den S-Bahnen unterwegs zu sein.

Holub zeigt sich sehr erfreut über die Erweiterung: „Sie ist ein perfektes Angebot für alle sommerlichen Nachtschwärmerinnen und Nachtschwärmer, die am Wochenende die Nacht zum Tag machen wollen. Durch sie ist ein bequemes und vor allem sicheres Nachhausekommen garantiert", so Holub. Mit der Nightline könnten zudem zahlreiche tolle Kultur- und Freizeitveranstaltungen ohne Auto-Stress besucht werden. Gerade für Jugendliche sei das ein attraktives und sicheres Mobilitätsangebot", so Holub.

Dass es in diesem Jahr gelungen sei, die erfolgreiche Nachtverbindung erstmals auch auf die S2 zwischen Feldkirchen und Ledenitzen auszuweiten, zeige, dass auch in schwierigeren Zeiten Verbesserungen und Erfolge möglich seien. „Damit steht einem vergnüglichen Veranstaltungssommer 2015 mit den Kärntner Öffis nichts mehr im Wege", so der Verkehrsreferent.


Rückfragehinweis: Büro LR Holub
Redaktion: Rauber/Zeitlinger