News

LOKAL

Kammer der ZiviltechnikerInnen lud zum Sommerfest

06.07.2015
LHStv.in Schaunig: Die Zivilingenieure und Ingenieurkonsulenten bilden das technische Fundament unserer Gesellschaft
Die Kammer der ZiviltechnikerInnen für Steiermark und Kärnten lud am Freitag zum traditionellen Sommerfest ins Schloss Maria Loretto in Klagenfurt. „Ich bedanke mich bei der Ziviltechnikerschaft Kärntens für ihre technischen Inputs und die gute Zusammenarbeit. Im Wohnbau haben wir viele gemeinsame Anliegen und Berührungspunkte“, unterstrich dabei Wohnbaureferentin LHStv.in Gaby Schaunig. Jüngstes Beispiel für gemeinsame Ziele: Das Land Kärnten, die Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten, die Gewerkschaft, die Arbeiterkammer und die Wirtschaftskammer haben gemeinsam neue Spielregeln bei öffentlichen Aufträgen erarbeitet.

„Mit den neuen Spielregeln in der Baubranche hat Kärnten eine Vorreiterrolle übernommen“, so Schaunig. Nun habe auch der Wohnbauförderungsbeirat in einer Sitzung den neuen Vergaberichtlinien, das heißt, einem Wechsel von „Billigstbieter- zu Bestbieterprinzip“ zugestimmt. Es sind laut Schaunig vor allem die regionalen und kleinen Unternehmer in der Baubranche, die durch die neuen Spielregeln bei öffentlichen Aufträgen verstärkt unterstützt werden. Der Schwächung der Klein- und Mittelbetriebe werde damit entgegengewirkt. „Die Kompetenz bleibt weiter im Land. Dadurch werden junge Menschen Kärnten nicht verlassen und kehren auch wieder zurück“, so die Wohnbaureferentin. Ab 1. September 2015 sei das Bestbieterprinzip für alle Vergabeverfahren anzuwenden.

Für ihr 25-jähriges Berufsjubiläum wurden im Rahmen des Sommerfestes die Architekten Wolfgang Leiler aus Villach und Wolfgang Steinegger aus Graz sowie Christian Maletz aus Villach und Herbert Martischnig aus Feldkirchen, beide Ingenieurkonsulenten für Vermessungswesen, geehrt. Präsident Gerald Fuxjäger und Vizepräsident Reinhard Hohenwarter konnten zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Verwaltung sowie viele Kolleginnen und Kollegen begrüßen.


Rückfragehinweis: Büro LHstv.in Schaunig
Redaktion: Kohlweis/Böhm
Fotohinweis: Büro LHStv.in Schaunig