Presseaussendungen

LOKAL

Kärntner Wasserrutschen-Problem geklärt!

08.07.2015
LHStv.in Prettner/LR Holub: Gemeinsame Lösung mit Gesundheitsministerium erwirkt
„Dank der guten Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Gesundheit ist es uns gemeinsam gelungen eine Lösung zu finden, die nicht nur den Hygieneauflagen Rechnung trägt, sondern auch einen wesentlichen Beitrag zur verbesserten Sicherheit der Badegäste leistet“, so Gesundheitsreferentin LHStv.in Beate Prettner heute, Mittwoch. Umweltreferent LR Rolf Holub, der sich bei Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser für eine rasche Lösung einsetzte, zeigt sich mit der neuen Regelung zufrieden: „Damit steht einem vergnüglichen Sommer in den Freibädern nichts mehr im Wege. Hier hat am Ende die Vernunft gesiegt. Wenn man gemeinsam an einem Strang zieht, kommt man auch zu Lösungen“, so Holub.

In Kärnten wurden Wasserrutschen, die mit Seewasser betrieben werden, in ein Landebecken münden und nicht gechlort wurden, gesperrt. Begründet wurde dies mit der vom ehemaligen Gesundheitsminister Herbert Haupt im Jahr 2000 erlassenen Novelle zur Bäderhygieneverordnung, in der „Sicherheitslandebecken für Wasserrutschen“ geregelt sind und somit unter die für „Becken“ geltenden Bestimmungen fallen.

Bei einem Treffen zwischen Beamten des Gesundheitsministeriums und zuständigen Mitarbeitern der Kärntner Landesregierung konnte das Problem der Sperren von Wasserrutschen in Kärnten geklärt werden. Dies vor allem, weil den Juristen des Gesundheitsministeriums erstmals detaillierte Informationen (mit Fotos und Konstruktionsplänen) zu den mit Seewasser betriebenen Rutschen vorgelegt wurden. Die von Kärntner Sachverständigen beanstandeten Rutschen können unter folgenden Voraussetzungen jedenfalls gesetzeskonform betrieben werden:

1) Wenn die mit Seewasser betriebenen Wasserrutschen Landebecken haben, die an einer Seite vollkommen offen sind, sind das keine „Becken“ im Sinne der bäderhygienerechtlichen Vorschriften und damit nach juristischer Prüfung nicht betroffen.

2) Oder, wenn bei den mit Seewasser betriebenen Rutschen mit Landebecken die Rutschintervalle so geregelt sind (etwa mittels Ampel und Hinweisschild), dass gewährleistet wird, dass sich das Wasser bei jeder rutschenden Person bereits erneuert hat. Es muss gewährleistet sein, dass das Wasser im Landebecken immer nur von einer Person benutzt wird.

Die Regelung ist notwendig, da ansonsten die Gefahr der Verbreitung und Übertragung von Krankheiten und Viren (etwa Noroviren) besteht.
Durch die gemeinsame Lösung von Bund und Land stehe dem Badespaß und auch Rutschvergnügen in Kärntens Bädern nichts mehr im Wege, zeigt sich Prettner zufrieden.


Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Prettner, LR Holub
Redaktion: Schmied/Rauber

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.