News

POLITIK

Erfolgreiches „Haus der Regionen“ feiert in Brüssel Jubiläen

10.07.2015
LH Kaiser kündigt für 14. Juli hochkarätig besuchte Feier zu 20 Jahre Österreich in der EU, 20 Jahre Verbindungsbüro und 10 Jahre Kooperation Kärnten, Friaul-Julisch Venetien, Istrien an
Die Rue du Commerce 49 in Brüssel ist eine besonders starke Adresse. Hier befindet sich seit nunmehr zehn Jahren das „gemeinsame Haus der Regionen“. Seit 2005 arbeiten die Vertretungen des italienischen Friaul-Julisch Venetiens, des kroatischen Istriens und Kärnten unter einem Dach. Kurz darauf wurde das „Haus der Regionen“ um die Vertretung des Kantons Sarajewo erweitert. Es ist somit Sprachrohr für mehr als 2,4 Millionen Bürgerinnen und Bürger aus vier Ländern. Österreich ist heuer seit 20 Jahren EU-Mitglied, Kärnten insgesamt seit 20 Jahren in Brüssel erfolgreich vertreten. Die Jubiläen 20-20-10 sollen am 14. Juli mit zahlreichen hochkarätigen Gästen entsprechend gefeiert werden, vor allem wollen die Regionen dabei ihre Erfolge durch die intensive Zusammenarbeit in den geteilten Büroräumlichkeiten präsentieren. Über 5.000 Kärntnerinnen und Kärntner besuchten das Kärntner Verbindungsbüro (VBB) in Brüssel allein in den letzten zehn Jahren. 164 Studentinnen und Studenten absolvierten im VBB Kärnten ein Praktikum, dazu kommen noch seit letztem Jahr vier Schulpraktikanten.

„Unser gemeinsames ‚Haus der Regionen‘ ist ein großartiges und vor allem praxiswirksames Symbol für die stetig wachsende Bedeutung der Regionen in der Europäischen Union“, betont EU-Referent Landeshauptmann Peter Kaiser. Er verweist auf den Vertrag von Lissabon, durch den 2009 die Position der Regionen sowie des Ausschusses der Regionen, in dem auch er selbst Mitglied ist, erheblich gestärkt worden sei. Der Landeshauptmann gratuliert und dankt dem Team des Verbindungsbüros Kärnten um Leiterin Martina Rattinger. „In diesem Haus werden Synergien optimal genutzt, Kooperationen vertieft, es erfolgt wertvoller Wissenstransfer und Erfahrungsaustausch und man unterstützt sich gegenseitig. Stark sind unsere Regionen insbesondere durch das gemeinsame Auftreten gegenüber den Europäischen Institutionen sowie die vielen großen, gemeinsamen Projekte“, betont Kaiser.
Wenn nun am 14. Juli das 20-jährige Jubiläum des österreichischen EU-Beitritts, das 20-jährige Bestehen des Verbindungsbüros Kärnten sowie die 10-jährige Kooperation von Kärnten, Friaul-Julisch Venetien und Istrien im „Haus der Regionen“ gefeiert werden, sind einige hochkarätige Key Note-Redner und Gäste zu erwarten.

Infos zum Verbindungsbüro Kärnten unter: http://vbb.ktn.gv.at


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Rattinger/Böhm