News

LOKAL

B 83 Kärntner Straße: Fahrbahnsanierung und Entwässerung im Bereich der Rutschung Lichtpold

10.07.2015
Straßenbaureferent LR Köfer: 300.000 Euro werden investiert
Ab kommenden Montag, 13. Juli, beginnen bei Lichtpold (Gemeinde Wernberg, Bezirk Villach Land) auf der B 83 Kärntner Straße abschließende Sanierungsmaßnahmen. Das gab heute, Freitag, Straßenbaureferent LR Gerhard Köfer bekannt.

„Die Sanierungsarbeiten werden unter Aufrechterhaltung des Verkehrs, bei Bedarf mit händischer Regelung und, falls erforderlich, mittels Ampelregelung, halbseitig geführt“, teilte Köfer mit. Im November 2013 kam es in diesem Bereich zu einer massiven Rutschung. „Mit den Entwässerungsarbeiten, den letzten Aufräumarbeiten und der Sanierung der Fahrbahn sind die Schäden, die in Summe über eine Million Euro ausmachten, endgültig beseitigt“, erklärte der Straßenbaureferent.

Neben den dringlich notwendigen Arbeiten an der Straßenentwässerung müssen noch die letzten abgespülten Fahrbahnreste entfernt werden. Zudem werden im Bereich des Bachbettes und des Rutschungskegels noch Wiederherstellungsarbeiten durchgeführt. Die Brückeninstandsetzungsmaßnahmen werden bis zum 28. August 2015 dauern.


Rückfragehinweis: Büro LR Köfer
Redaktion: Gollob/Zeitlinger