News

POLITIK

10 Jahre „Haus der Regionen“ in Brüssel

15.07.2015
LH Kaiser gratulierte bei Feier – 2,4 Millionen Menschen aus vier Ländern vertreten – Gefeiert wurde auch 20 Jahre Österreich in der EU und 20 Jahre Verbindungsbüro Kärnten – Großes Goldenes Ehrenzeichen des Landes Kärnten für Botschafter a.D. Karl Schramek
Die Rue du Commerce 49 in Brüssel ist eine für Kärnten besonders wichtige und starke Adresse: Hier befindet sich seit 1995, seit dem Beitritt Österreichs zur EU, das Verbindungsbüro des Landes Kärnten. Gestern, Dienstag, wurden hier gleich drei Jubiläen gefeiert: 20 Jahre EU-Mitgliedschaft Österreichs, 20 Jahre Kärnten-Vertretung in Brüssel und zehn Jahre erfolgreiche Zusammenarbeit Kärntens mit dem italienischen Friaul-Julisch-Venetien und dem kroatischen Istrien im „Haus der Regionen“. In dieses zog kurz nach 2005 auch die Vertretung des Kantons Sarajewo ein, womit es Sprachrohr für mehr als 2,4 Millionen Bürgerinnen und Bürger aus vier Ländern ist.

In seiner Rede strich EU-Referent Landeshauptmann Peter Kaiser die Bedeutung der Arbeit des Verbindungsbüros als „Kärntens Botschaft in Brüssel“ sowie die überregionale Zusammenarbeit unter anderem im Bereich der Euregio senza confini und der Alpen Adria Allianz besonders hervor: "In diesem Verbindungsbüro leben wir Europa unter einem gemeinsamen Dach. Die hier vertretenen Regionen wurden von Nachbarn zu Freunden", so Kaiser. Er betonte, dass die EU der Regionen eine große Chance bedeute, gerade und auch für Kärnten: "Kärnten ist nicht reich. Dafür ist Kärnten lebenswert!" Mehr als zwei Milliarden Euro seien seit dem EU-Beitritt Österreichs von der EU nach Kärnten in Projekte geflossen, Projekte die vielfach gemeinsam mit den Nachbarn umgesetzt wurden und werden.

Bei der Jubiläumsfeier präsentierten die Regionen ihre Erfolge durch die intensive Zusammenarbeit in den geteilten Büroräumlichkeiten. Gekommen waren zahlreiche hochkarätige Gäste und Redner, darunter Franco Iacop, Landtagspräsident der Region Friaul-Julisch-Venetien, der Präsident der Region Istrien, Valter Flego, Dino Elezovic als Vertreter des Kantons Sarajewo, der stellvertretende Präsident des Europäischen Ausschusses der Regionen Karl-Heinz Lambertz sowie zahlreiche Mitglieder des Europäischen Parlaments und von europäischen Organisationen.

Im Rahmen der Feier überreichte Landeshauptmann Peter Kaiser Karl Schramek, Österreichischer Botschafter in Belgien a.D. und Leiter der Österreichischen Mission bei der NATO das Große Goldene Ehrenzeichen des Landes Kärnten: „Karl Schramek hat sich als Freund Kärntens in seiner Funktion für die Anliegen unseres Bundeslandes in besonderem Maß eingesetzt und viele fruchtbringende Kontakte auf internationaler Ebene hergestellt“, so Kaiser.

Die Kärntner Vertretung in Brüssel, das Verbindungsbüro (VBB), wird von Martina Rattinger geleitet. Das Büro ist Auge, Ohr und Sprachrohr Kärntens in der Europäischen Union und arbeitet kontinuierlich an der Durchsetzung der Interessen Kärntens auf europäischer Ebene. Allein in den letzten zehn Jahren wurde das Verbindungsbüro von über 5.000 Kärntnerinnen und Kärntnern besucht. 164 Studentinnen und Studenten absolvierten im VBB Kärnten ein Praktikum, dazu kommen noch seit letztem Jahr sechs Schulpraktikanten.

Infos zum Verbindungsbüro Kärnten unter: http://vbb.ktn.gv.at


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Schäfermeier/Böhm/Zeitlinger
Fotohinweis: VBB Brüssel/ Lieven imagedesk