News

LOKAL

LH Kaiser betroffen vom Tod zweier Klagenfurter Persönlichkeiten

17.07.2015
Trauer um Stadtpolizeikommandant Eugen Schluga und Krone-Fotograf Klaus Kreuzer
Betroffen zeigte sich heute, Freitag, Landeshauptmann Peter Kaiser vom Tod zweier bekannter Klagenfurter Persönlichkeiten: dem Stadtpolizeichef Eugen Schluga und Krone-Fotograf Klaus Kreuzer.

Schluga zeichnete sich in den letzten zehn Jahren durch hohes Verantwortungsbewusstsein in seiner Funktion als Stadtpolizeikommandant aus und stand stets hinter seinen Mitarbeitern.

Mit Kreuzer verliert die Kronen Zeitung und Kärntens Medienszene einen hervorragenden Fotografen. Er verstand es als „Mann des Augenblicks“ wichtige Ereignisse in allen Bereichen sicher und präzise festzuhalten.

Der Landeshauptmann drückt seine tiefempfundene Anteilnahme gegenüber den Familienangehörigen aus.


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Nr. 551/ 700 Zeichen