News

LOKAL

U18-WM-Silbermedaille für Sarah Lagger

19.07.2015
Sportreferent LH Kaiser gratuliert der jungen Leichtathletin zu Jugend-WM-Silber
 Die Kärntner Leichtathletin Sarah Lagger hat heute, Sonntag, im Siebenkampf der Jugend-WM in Cali (Kolumbien) mit 5992 Punkten und vier persönlichen Bestleistungen die Silbermedaille gewonnen. Es ist die erste Medaille für den Österreichischen Leichtathletik Verband bei dieser Großveranstaltung überhaupt. Die erst 15-jährigen Rothenthurnerin startet für den oberösterreichischen Verein Zehnkampf Union und wird vom Wahlkärntner Georg Werthner, Vierter im Zehnkampf bei den Olympischen Spielen in Moskau 1980, trainiert.

Sportreferent LH Kaiser gratuliert der jungen Leichtathletin und zeigt sich von der Leistung beeindruckt. „Solch ein Erfolg zeugt von guter Jugendarbeit. Es ist schön zu sehen, welche sportlichen Talente es in Kärnten gibt".

Einzelleistungen, Siebenkampf:
100m Hürden: 14,36 sec (+0,6) – Hoch: 1,76m PB – Kugel: 13,55m – 200m: 24,53sec (-0,5) PB - Weit 6,21m (+0,2) PB – Speer: 39,30m – 800m: 2:15,48min PB


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: B. Germann/kb