News

POLITIK

LH Kaiser übernimmt ab Mittwoch wieder Amtsgeschäfte

28.07.2015
Entlassung aus Klinikum Klagenfurt nach bakterieller Entzündung im Bein - Dank an Ärzte- und Pflegeteam.

Kärntens Landeshauptmann Peter Kaiser wird morgen, Mittwoch, aus dem Klinikum Klagenfurt entlassen und seine Amtsgeschäfte wieder von Landeshauptmannstellvertreterin Beate Prettner übernehmen. "Ich bedanke mich für die fürsorgliche Betreuung durch das Team im Klinikum und bin froh, dass ich mich wieder mit vollster Konzentration meiner Arbeit für die Kärntnerinnen und Kärntner widmen kann. Danke auch an Beate Prettner für ihr Engagement", so Kaiser.

Kaiser wurde vergangene Woche nach einer bakteriellen Entzündung im Bein im Klinikum Klagenfurt aufgenommen. Die Behandlung mit Penicillin und Antibiotika sowie die sehr gute körperliche Verfassung des Landeshauptmannes haben den Heilungsprozess beschleunigt.


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Schäfermeier