News

LOKAL

Neuer Glanz für Vereinsanlage des SV Weitensfeld-Zweinitz

29.08.2015
LH Kaiser bei Wiedereröffnung – Wichtige Investitionen in sportliche Zukunft
1958 wurde der SV Weitensfeld-Zweinitz gegründet. Um sich verstärkt der Jugend- und Nachwuchsarbeit widmen zu können, musste die 1982 errichtete Anlage einer Sanierung unterzogen werden. Heute, Samstag, wurde die modernisierte Sportstätte im Beisein von Sportreferent Landeshauptmann Peter Kaiser und Bürgermeister Franz Sabitzer offiziell seiner Bestimmung übergeben.

„Investitionen in die Sportinfrastruktur, sind Anlagen für die Jugend“, sagte der Landeshauptmann im Rahmen der Eröffnungsfeier. Es sei nicht selbstverständlich, dass eine Gemeinde so viel vor allem für den Nachwuchs investiere. „Alle, die sich dem Nachwuchs widmen, haben Vorbildwirkung“, so Kaiser. Der Landeshauptmann dankte dafür, dass das Budget eingehalten und sogar unterschritten worden sei. „Alles Gute und viel Spaß mit der neuen Sportstätte“, so der Sportreferent.

Bürgermeister Sabitzer und Obmann Andreas Jäger lobten die tolle und rasche Arbeit sowie die vielen Eigenleistungen der Unterstützer des SV Weitensfeld-Zweinitz. Die Sanierungsarbeiten begannen im Herbst 2014 und wurden nun abgeschlossen. Die Segnung der Anlage erfolgte durch Pfarrer KR Franz Weißeisen.

Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Bürger/Sternig 
Foto: Büro LH Kaiser