News

LOKAL

L 140 Gemmersdorfer Straße: Kreuzungsbereich in Wolfsberg wird in Minikreisverkehr umgewandelt

25.09.2015
LR Köfer: Bauarbeiten beginnen am Montag, 28. September – In Baulos werden 212.000 Euro investiert

Wie Straßenbaureferent LR Gerhard Köfer heute, Freitag, mitteilte, wird ab kommenden Montag, 28. September, im Ortsgebiet von Wolfsberg/ St. Johann im Bereich der Auenfischerstraße auf der L140 Gemmersdorfer Straße eine „Minikreisverkehrsanlage“ errichtet.

„Derzeit ist die Kreuzung aus Verkehrssicherheitsgründen nicht optimal gelöst. Durch die Umwandlung des Kreuzungsbereiches in einen Kreisverkehr kann dieser Straßenbereich sicherheitstechnisch massiv aufgewertet werden“, erklärte Köfer. Das Straßenstück passieren laut Zählungen täglich 10.300 Pkw und 400 Lkw.

Für die Errichtung der Kreisverkehrsanlage bedarf es keiner großen Umbaumaßnahmen. Stattdessen kann der Kreisverkehr fast zur Gänze am bestehenden Bestand der Kreuzungsanlage errichtet werden. „Bei der Minikreisverkehrsanlage mit einem Außendurchmesser von 25,8 Metern wird die Mittelinsel überfahrbar sein, so dass auch für Lang-Lkw keine Behinderungen bestehen. Die Anlage wird durch Farbgestaltung und Rumpelstreifen optisch abgegrenzt“, so Köfer. In das Baulos werden seitens der Straßenbauabteilung des Landes 212.000 Euro investiert. Während der Bauarbeiten, die bis Ende Oktober 2015 dauern, wird eine halbseitige Straßensperre mit Ampelregelung eingerichtet.


Rückfragehinweis: Büro LR Köfer
Redaktion: Penz/Zeitlinger