News

LOKAL

L 62 a Wöbringer Straße: Sanierungsarbeiten nach Rutschung

25.09.2015
LR Köfer: 330.000 Euro werden in Baulos investiert - Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis 18. Dezember 2015

Straßenbaureferent LR Gerhard Köfer teilte heute, Freitag, mit, dass kommenden Montag, 28. September, auf der L 62a Wöbringer Straße im Bereich von Wöbring, Gemeinde Metnitz (Bezirk St. Veit), bei Kilometer 2,80, umfangreiche Sanierungsarbeiten beginnen. Grund dafür ist eine Rutschung, die sich im September dieses Jahres durch Starkregen ereignete.

„Am 12. September kam es infolge intensiver Niederschläge auf der Straße im genannten Bereich zu einer Rutschung, die einen Teil des Fahrbahnrandes und die Leitschienen mit sich riss“, erklärte Köfer. Im Zuge der Sanierungsarbeiten werde nun die Fahrbahn auf einer Länge von 300 Meter dauerhaft Richtung Hang verschoben. Weiters ist die Errichtung einer Steinschlichtung geplant sowie ein teilweiser Neubau des Straßenkörpers.

Aufgrund der umfassenden Bauarbeiten, die voraussichtlich bis 18. Dezember 2015 andauern, wird eine halbseitige Sperre mit Geschwindigkeitsbeschränkung und Ampelregelung eingerichtet.


Rückfragehinweis: Büro LR Köfer
Redaktion: Penz/Zeitlinger