News

LOKAL

Moderner Unterricht mit ORF TVthek

02.10.2015
LH Kaiser präsentierte gemeinsam mit ORF-Landesdirektorin Karin Bernhard TV-Projekt für Kärntner Klassenzimmer
Die Schulen des Landes können ab sofort neue Zeitgeschichte-Videoarchive des ORF für den Unterricht nutzen. Durch die Kooperation des ORF mit dem Kärntner Landesschulrat und dem Land Kärnten mit dem Titel "ORF TVthek goes School" können Schulen unbefristet und ortsunabhängig auf Filmmaterial zu mehreren Themenblöcken zugreifen.

Ein neuer Schwerpunkt ist der Geschichte Kärntens gewidmet. „Wenn Archive die vorhanden sind mittels Film zum Leben erweckt werden, hat dies einen Mehrwert für die User und die Gesellschaft“, erklärte Landeshauptmann und Bildungsreferent Peter Kaiser bei der Präsentation gestern, Donnerstag, im ORF-Landesstudio Kärnten. Mit dem neuen Archiv würden durchaus kritische Aspekte und die Leistungen vieler Menschen für das Land Kärnten in den Mittelpunkt gestellt. „Es ist wichtig, dass Bildung zeitgemäß in audiovisueller Form erfahrbar gemacht wird. Damit wird Geschichte für junge Menschen in die Gegenwart geholt, sodass für die Zukunft gelernt wird Dinge möglicherweise besser zu machen“, so Kaiser weiter.Wenn es noch eines Beweises bedurfte, dass der ORF seinem Bildungsauftrag gerecht wird, sei er mit dem neuen Archiv erbracht.

Für Landesschulratspräsident Rudolf Altersberger ist die TV-Thek ein großartiges Angebot, welches Geschichte in die Klassenzimmer zoome. Der Landesschulrat werde die Schulen bzw. die Lehrer des Landes über dieses moderne Angebot informieren, sodass es im Unterricht verstärkt zum Einsatz kommt.

Kärnten ist das dritte Bundesland, in dem das ORF-Videoarchiv verstärkt zum Einsatz kommt. Neben dem Schwerpunkt zur Geschichte Kärntens gibt es auch weitere Rubriken. Diese reichen von „Politik und Landeshauptleute“, „Ortstafeln: Konflikt und Lösung“, „Kultur“ und „Panorama“ bis hin zu „Volksgruppen. Insgesamt stehen über 100 Videobeiträge – einige davon auch in slowenischer Sprache – zur Verfügung. Die Themenpalette reicht von der EU über die Geschichte Österreichs bis zu „Aufregerthemen“, den Beginn des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren, der Zerfall der alten imperialen Welt und die Entstehung neuer Staaten werden ebenfalls in Dokumentationen und einzeln aufbereiteten Zeitzeugen-Interviews beleuchtet.

Gastgeberin ORF-Landesdirektorin Karin Bernhard konnte bei der Präsentation viele Gäste begrüßen, wie u.a. den Technischen Direktor des ORF in Wien Michael Götzhaber, ORF-Onlinechef Thomas Prantner, 2. Landtagspräsidenten Rudolf Schober, Landespolizeidirektorin Michaela Kohlweis, ORF-Stiftungsrat Sigi Neuschitzer, Ex-Landeshauptmann Gerhard Dörfler und Vertreter aus der Medienbrache und von Pressestellen des Landes.

I N F O: http://tvthek.orf.at/topic/Die-Geschichte-Kaerntens/10281661


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Gerd A. Kurath 
Fotohinweis: ORF Kärnten/Robert Schumann