News

LOKAL

Verleihung von Bundes- und Landesauszeichnungen

05.10.2015
LH Kaiser: Ehrungen sollen Leistungen für das Land Kärnten sichtbar machen
Es sei schön, solche Menschen in der Gemeinschaft Kärntens zu wissen, sagte heute, Montag, Landeshauptmann Peter Kaiser im Rahmen der Ehrenzeichenverleihung im Spiegelsaal der Landesregierung. Vergeben wurden Bundes- und Landesauszeichnungen sowie Berufstitel aus dem Bereich Bildung. Geehrt wurden zudem Menschen aus Medizin, Verwaltung, Wirtschaft und Sozialem. Mit den Auszeichnungen wolle man herausragende Leistungen für das Land Kärnten sichtbar machen, so Kaiser, der die Ehrungen gemeinsam mit seinem Regierungskollegen LR Rolf Holub vornahm.

„Die große Anzahl an Ehrengästen zeigt, dass dies eine für das Land Kärnten und seine Menschen wichtige Feierstunde ist“, betonte der Landeshauptmann. In der aktuell sehr schwierigen Zeit werde es großes Zukunftsvertrauen und Verhandlungsgeschick brauchen. „Aber wir können optimistisch sein, weil es Menschen wie Sie gibt“, sagte Kaiser. Exemplarisch nannte er wichtige Tätigkeiten im Bildungsbereich, die weit über Lehrverpflichtungen oder berufliche Aufgaben hinausgingen. „Sie haben Ihre Pflicht zur Neigung gemacht, waren Vorbilder in Ihrer Gemeinde und haben sehr viele Einzelfälle positiv gelöst“, sprach der Landeshauptmann die auszuzeichnenden Bürgermeister an. Hervorgehoben hat Kaiser auch die Leistung zweier Lebensretter, die ihr Leben riskiert hätten, um anderes zu retten. „Jede einzelne Ehrung ist eine sichtbar gemachte Auszeichnung.“

Der Landeshauptmann nahm die Feierstunde aber auch zum Anlass, den zahlreichen Menschen von Rettungs- und Betreuungsorganisationen für ihre großartige Arbeit in der aktuellen Flüchtlingssituation zu danken. Großes Lob und ein herzliches Dankeschön gab es auch für alle beruflichen Kräfte und kirchliche Organisationen.

Bei der vom Kärntner Löwenquintett musikalisch umrahmten Feierstunde waren u.a. die Landtagspräsidenten Reinhart Rohr und Rudolf Schober, Bundesrat und Bürgermeister von Finkenstein, Christian Poglitsch, der amtsführende Landesschulratspräsident Rudolf Altersberger sowie Landesamtsdirektor Dieter Platzer und sein Stellvertreter Markus Matschek anwesend.


Liste der Ausgezeichneten:
Großes Silbernes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich
Prof. (FH) Dipl.-Kfm. Dr. Dietmar BRODEL, ehem. Rektor der Fachhochschule Kärnten

Berufstitel „Oberstudienrätin/Oberstudienrat“
Prof. Mag. Ingrid FALLE, Kärntner Tourismusschulen
Prof. Mag. Oswald FALLE, Kärntner Tourismusschulen
Prof. Mag. Astrid GERJOL, Kärntner Tourismusschulen
Prof. i.R. Dipl.-Ing. Otmar GÖNITZER, ehem. LFS St. Andrä
Prof. Mag. Erika STAUDECKER, HBLA f.w. Berufe Klagenfurt
Prof. Mag. Hermann WILHELMER, HBLA f.w. Berufe Klagenfurt

Berufstitel „Oberschulrätin“
VD i.R. Elisabeth PRIMUS, zuletzt VS Sattendorf

Ernennung zum „Abteilungsvorstand“
Prof. OStR Mag. Dr. Felix POKLUKAR, EUREGIO HTBLAVA Ferlach

Bestellung zum „Abteilungsvorstand“
Vl. DI Walter Johann BIEDERMANN, EUREGIO HTBLAVA Ferlach

Großes Goldenes Ehrenzeichen des Landes Kärnten
Karl Gerfried MÜLLER, Bürgermeister a.D. der Gemeinde Arriach / NRAbg. a.D.

Großes Ehrenzeichen des Landes Kärnten
Ing. Walter BERNSTEINER, Bürgermeister a.D. der Gemeinde Fresach
Walter HARNISCH, Bürgermeister a.D. der Marktgemeinde Finkenstein am Faaker See

Ehrenzeichen des Landes Kärnten
Dr. Karl-Hans EDER, prakt. Arzt i.R. Winklern

Kärntner Ehrenkreuz für Lebensrettung
Alfons KRISTAN, Keutschach
hat im Juli 2015 unter Einsatz seines eigenen Lebens eine Person vor dem Ertrinkungstod aus dem Wörthersee gerettet.
Gregor SWOBODA, Villach
hat im August 2015 in Villach eine bewusstlose Person durch Beharrlichkeit und Ausdauer erfolgreich reanimieren können und somit das Leben gerettet.

Kärntner Lorbeer in Gold
Elisabeth BÖCHZELT, Selbsthilfe Kärnten
Vzlt Wolfgang HINTEREGGER, Kameradschaft der Kärntner Freiwilligen Schützen
Elfriede MAIER, Selbsthilfe Kärnten
Helga SAGL, Selbsthilfe Kärnten
Anna Maria SCHUSTER, Selbsthilfe Kärnten

Kärntner Lorbeer in Silber
Monika HONIS, Selbsthilfe Kärnten
Ing. Karl-Heinz REICHHOLD, Bauernbackhendlverein Längsee-Hochosterwitz
Erika WEINBERGER, Selbsthilfe Kärnten

Kärntner Lorbeer in Bronze
Edeltraud KASTNER, Selbsthilfe Kärnten
Henriette WORONKA, Selbsthilfe Kärnten


Rückfragehinweis: LH Kaiser, LR Holub
Redaktion: Ulli Sternig
Foto: LPD/fritzpress