News

POLITIK

Regierungssitzung 5 - KGF-Tätigkeitsbericht: Kärntner Gesundheitswesen ist auf gutem Weg

06.10.2015
LHStv.in Prettner: Kärnten bei Endkosten je Belagstag im Österreichvergleich am günstigsten – Belagstage in Spitälern rückläufig – PHC- Modelle sollen zusätzliche Entlastung bringen

In der heutigen Regierungssitzung legte Gesundheitsreferentin LHStv.in Beate Prettner dem Kollegium den Tätigkeitsbericht des Kärntner Gesundheitsfonds (KGF) für das Jahr 2014 zur Beschlussfassung vor. „Äußerst erfreulich ist, dass uns die neuesten Kennzahlen den positiven Weg des Gesundheitswesens in Kärnten schwarz auf weiß bestätigen“, gab Prettner heute, Dienstag, bekannt. Bei den Endkosten je Belagstag sei Kärnten mit 802 Euro nicht nur im Österreichvergleich (958 Euro) vorbildlich, sondern zugleich auch im Bundesländervergleich an erster Stelle, so Prettner.

Gesenkt werden konnte die Anzahl der Belagstage von 1.010.289 im Jahr 2011 im Vorjahr auf 964.616 Tage und bei der durchschnittlichen Verweildauer zeichnet sich ein leichter Rückgang auf 5,87 Tage ab. 2013 lag dieser Wert noch bei 5,98 Tagen. Bereinigt man diesen Wert zusätzlich um jene Patientinnen und Patienten mit einer Verweildauer über 28 Tagen, so liegt die durchschnittliche Verweildauer in Kärnten gar nur bei 5,44 Tagen. „Die verzeichnete Zunahme von älteren Patientinnen und Patienten und der Rückgang in unteren Altersklassen gibt auch unserem Regionalen Strukturplan Gesundheit Recht, mit dem der geriatrische Bereich gestärkt werden soll, um der demographischen Entwicklung auch entsprechen zu können“, so Prettner.

Zusätzlich sollen künftig die geplanten Primärversorgungszentren (PHC) dazu beitragen, die Spitäler zu entlasten. Bereits in dieser dem Krankenhaus vorgelagerten Einheit werde man entsprechende fächerübergreifende medizinische Versorgung anbieten. „Die Rückmeldungen aus der Bevölkerung, die sich klar eine bessere Erreichbarkeit von Ärztinnen und Ärzten wünscht, bestätigen uns in diesem Weg noch zusätzlich“, betonte Prettner.


Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Prettner
Redaktion: Schmied/Zeitlinger