News

LOKAL

L20a Fraganter Straße: Schutz vor Steinschlag durch vier Meter hohen Schutzzaun

16.10.2015
LR Köfer: Bauarbeiten dauen bis voraussichtlich 15. November 2015 - In Baulos werden 160.000 Euro investiert
Ab kommenden Montag, 19. Oktober, finden auf der L20a Fraganter Straße im Bereich der Ortschaft Waben umfangreiche Steinschlagsicherungsmaßnahmen statt. Wie Straßenbaureferent LR Gerhard Köfer heute, Freitag, mitteilte, wurde bei Kilometer 2,5 mehrfach Steinschlag festgestellt, wobei das Sturzmaterial vielfach auf die Fahrbahn fällt und damit eine Gefahr für die Verkehrsteilnehmer darstellt.

„Zur Absicherung des Straßenabschnittes wird auf einer Länge von 165 Metern ein vier Meter hoher Steinschlagschutzzaun errichtet“, erklärte Köfer. In die Sicherungsmaßnahmen werden 160.000 Euro investiert. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis 15. November 2015. Laut dem Straßenbaureferenten sei man aber bemüht, die Bauarbeiten so schnell als möglich abzuschließen, um Verkehrsanhaltungen so kurz wie möglich zu gestalten. Da die Straße die einzige Verbindung Richtung Innerfragant und Mölltaler Gletscher darstelle, müsse diese auch während der Bauarbeiten permanent befahrbar sein.


Rückfragehinweis: Büro LR Köfer
Redaktion: Herzog-Sternath/Zeitlinger