News

LOKAL

Tag der offenen Tür bei Magna Klagenfurt

24.10.2015
LH Kaiser unter den interessierten Besuchern
Zu einem Tag der offenen Tür lud heute, Samstag, die Magna Auteca in Klagenfurt, um den Menschen die Möglichkeit zu geben, das Unternehmen näher kennenzulernen. Es ist der jüngste Magna-Standort in Österreich und der erste in Kärnten. Auch Landeshauptmann Peter Kaiser war unter den interessierten Besucherinnen und Besuchern. Empfangen wurde er von Günther Zehenthofer, dem General Manager von Magna Auteca. Bei der Betriebsführung zeigte sich Kaiser beeindruckt von den innovativen Entwicklungs- und Produktionsabläufen.

Der Autozulieferer Magna ist seit 1961 eine börsenartige Gesellschaft mit Sitz in Kanada. Die Magna International gliedert sich in sechs Gruppen, Magna Auteca gehört zur Gruppe Magna Closures & Mirrors. Die Magna Auteca ist spezialisiert auf die Entwicklung und Produktion von Kunststoffkleingetrieben. Die Produktpalette umfasst Spiegelglasverstellantriebe, Spiegelbeiklappantriebe, Klimaklappenantriebe, Kurvenlichtverstellantriebe und Antriebe für Kühlersystemsteuerungen. Die Produktion dieser Antriebe erfolgt an zwei Standorten in Österreich: Weiz und Klagenfurt. Für den 2007 eröffneten Standort Klagenfurt werden 120 Mitarbeiter und eine Betriebsstättengröße von 8.000 Quadratmeter angegeben.


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Markus Böhm
Fotohinweis: Magna/Studio Horst