News

LOKAL

16 neue Wohnungen in St. Andrä

03.11.2015
Finanzreferentin LHStv.in Schaunig: Im heurigen Jahr wurden bis dato 482 Wohneinheiten im Wert von 71,6 Millionen Euro zugesichert

In der kommenden Regierungssitzung am Donnerstag, wird ein Antrag für den Bau von 16 geförderten Wohnungen in St. Andrä zur Beschlussfassung vorgelegt. Eine flächendeckende und bedarfsorientierte Versorgung mit günstigen Wohnungen steht im Mittelpunkt der Förderzusagen.

„Die Bauvereinigung Drau Wohnbau Gemeinnützige Wohnungsgesellschaft errichtet in St. Andrä diese Wohneinheiten. Der Baubeginn ist noch für heuer und die Fertigstellung im Juni 2017 geplant“, kündigte heute, Dienstag, Finanzreferentin LHStv.in Gaby Schaunig an. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf 2,2 Millionen Euro.

„Der Wohnbau sorgt für eine kontinuierliche Auftragslage in der Bauwirtschaft“, so Schaunig. Im Jahr 2015 wurden bis dato 482 Wohneinheiten mit Gesamtbaukosten in Höhe von 71,6 Millionen Euro zugesichert. Diese Projekte befinden sich in der Umsetzungsphase. „Aus dem Wohnbauprogramm 2015 sind noch 457 Wohneinheiten zur Einreichung und Umsetzung offen, sodass allein aus dem heurigen Programm nochmals rund 70 Millionen Euro an Bauinvestitionen zu erwarten sind“, blickt Schaunig auch in die Zukunft.

Für das Jahr 2016 sind vom Wohnbauförderungsbeirat 919 Wohnungen zur Umsetzung genehmigt, was ein Investitionsvolumen in Höhe von rund. 137,9 Millionen Euro bedeutet.


Rückfragehinweis: Büro LHSTv.in Schaunig
Redaktion: Kohlweis/Zeitlinger