News

WIRTSCHAFT

62 Kärntner Lehrlinge bewiesen ihre Zukunftsfähigkeit

03.11.2015
LHStv.in Schaunig: Jeder ist ein Gewinner – Hohes Ausbildungsniveau ist sicherzustellen

Motivierte TeilnehmerInnen und ausgezeichnete Leistungen prägten den Wettbewerb der Lehrlinge aus 17 Mitgliedsbetrieben der Industriellenvereinigung. Die Siegerehrung ging heute, Dienstag, bei Flextronics International GmbH in Althofen über die Bühne. Insgesamt 62 Lehrlinge aus Kärnten stellten sich den geforderten Aufgaben.

Im Rahmen der Siegerehrung hob LHStv.in Gaby Schaunig hervor: „Jeder, der hier mitgemacht hat, den Mut hatte, sich in die Auslage zu stellen, ist schon ein Gewinner. Ich bin stolz darauf, denn genau solche MitarbeiterInnen brauchen wir in den Betrieben, um die vielfältigen Aufgaben bestmöglich bewältigen zu können.“ Weiters betonte Schaunig: „Trotz weltweit schwieriger wirtschaftlicher Rahmenbedingungen gilt es, ein hohes Ausbildungsniveau sowie einen hohen Beschäftigungsgrad für unsere Jugendlichen nachhaltig sicherzustellen.“

Die hochmotivierten Lehrlinge bewiesen, was sie abseits ihrer speziellen Qualifikationen in den allgemein bildenden Fächern wie Mathematik, Deutsch und Englisch, dass sie einiges drauf haben. In Mathematik musste ein Test absolviert werden, in Englisch galt es, sein Unternehmen oder seinen Beruf vorzustellen und in Deutsch konnte ein Referat zu folgenden aktuellen Themen gewählt werden: „50+ und arbeitslos – kann das uns Jungen einfach egal sein?“ „Brauche ich zusätzlich zur soliden Facharbeiterausbildung noch die Matura? Was spricht dafür, was dagegen?“ „Beruflich gut qualifizierte Asylwerber aus Kriegsgebieten – Chance oder Gefahr für den heimischen Arbeitsmarkt?“, „Wir leben in einer vernetzten, mehr und mehr automatisierten Welt – eine Chance für gut ausgebildete Fachkräfte oder übernehmen Roboter unsere Jobs?“.

Eine der wichtigsten Aufgaben der Lehrbetriebe ist es, Maßnahmen für den Facharbeiternachwuchs zu setzen. Die Lehre ist ein Garant für eine zeitgemäße Weiterentwicklung“, betonte Schaunig.

Am Ende der Preisverleihung wurden für die Lehrlinge Lose für Überraschungspreise gezogen. Die Gewinne wurden von Schaunig und Erich Dörflinger, Leiter der Arbeitsgruppe Lehrlingsausbildung der IV Kärnten, übergeben. Weitere Gäste: Claudia Mischensky, Geschäftsführerin der IV Kärnten, Gabriele Semmelrock-Werzer, Vorstandssprecherin der Kärntner Sparkasse und Rudolf Altersberger Landesschulratspräsident.

Die Preisträger: Mathematik: 1. Alexander Schmid, Infineon Technologies Austria AG, 2. Daniel Danko, Flextronics International GmbH, 3. Christoph Hohenecker, w&p Zement GmbH;

Englisch: 1. Jasmin Schill, cms electronic gmbh, 2. Andre Pemberger, Treibacher Industrie AG, 3. Robert Jank, Infineon Technologies Austria AG;

Deutsch: 1.Simon Niederbichler, KELAG, 2. Markus Gutschi, Treibacher Industrie AG; 3. Stephanie Moser, KELAG


Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Schaunig
Redaktion: Kohlweis/Zeitlinger 
Fotohinweis: Büro LHStv.in Schaunig