News

LOKAL

B83 Kärntner Straße: Errichtung von Lawinenschutzbrücken im Pöckauer Moos

06.11.2015
LR Köfer: Bauarbeiten beginnen am Montag, 9. November und dauern voraussichtlich bis 30. November – Gesamtbaukosten betragen 63.500 Euro

Nachdem in den vergangenen Jahren die B83 Kärntner Straße im Bereich Pöckau (Bezirk Villach Land) nach intensiven Schneefällen und darauffolgenden Schneerutschungen mehrfach verschüttet wurde, wird nun oberhalb der Fahrbahn eine Lawinenschutzverbauung errichtet. Das gab Straßenbaureferent LR Gerhard Köfer, heute, Freitag, bekannt.

„Im Zuge des Radwegprojektes wurde in diesem Bereich die Fahrbahn eingeengt und die Böschung verlegt. Bei künftigen Schneerutschungen ist damit zu rechnen, dass nicht nur wie in der Vergangenheit nur eine Fahrbahn verschüttet wird, sondern gleich beide. Aus diesem Grund ist diese vorausschauende Schneesicherungsmaßnahme noch vor Eintritt des Winters notwendig“, erklärte Köfer.

Im Zuge der Sicherungsmaßnahmen werden zwei Schneebrücken mit 22 Metern bzw. 16 Metern, aufgeteilt auf zwei Werkreihen, errichtet. Zudem wird zur Abstützung der untersten Schneetafel der bestehende Zaun um weitere drei Zaunfelder – rund sechs Laufmeter – verlängert. Die Gesamtbaukosten betragen 63.500 Euro.

Die Bauarbeiten beginnen am Montag, 9. November 2015, und dauern voraussichtlich bis 30. November 2015. Während dieser Zeit wird die B83 Kärntner Straße im Bereich Pöckauer Moos halbseitig gesperrt und ein Gegenverkehrsbereich mit Wartepflicht eingerichtet.

Rückfragehinweis: Büro LR Köfer
Redaktion: Herzog-Sternath/Zeitlinger