News

LOKAL

Flüchtlinge: Weihnachtsbasar für den guten Zweck

05.12.2015
Gruppe von Frauen bastelt mit Flüchtlingskindern in der Dullnighalle – Die Ergebnisse können beim Weihnachtsbasar im Foyer der Kärntner Landesregierung erworben werden – LH Kaiser lobt soziales Engagement
Wichtel, Engel, Adventgestecke – in der Kärntner Landesregierung wird es am 11. und 12. Dezember weihnachtlich. Zwischen zehn und 16 Uhr gibt es an diesen beiden Tagen bei einem Basar im Foyer allerlei Handgemachtes zu kaufen. Schon seit Wochen basteln Susanne Jernej, Birgit Fillafer, Jaana Lerchster, Anastasia Mörtel und Veronika Zeichen mit Flüchtlingskindern in der Klagenfurter Dullnighalle dafür. Mit hausgemachten Keksen und Häkeleien vergrößern die Initiatorinnen das Sortiment, um mit dem Erlös möglichst viele Flüchtlingsfamilien unterstützen zu können. Ein Bemühen, das auch von Flüchtlingsreferent Landeshauptmann Peter Kaiser hervorgehoben wird.

„Die Kinder, denen in diesen Bastelstunden Abwechslung geboten wird, mussten so vieles erleben, was Kindern nicht zugemutet werden sollte. Es ist schön zu sehen, dass es Menschen gibt, die versuchen, ihnen ein wenig Normalität zu bieten“, so Kaiser.

Gebastelt wird jeden Mittwoch zwischen zehn und zwölf Uhr. „Unsere Intention ist, den Mädchen und Buben etwas Abwechslung in den Alltag zu bringen. Zu Beginn mussten wir uns die Kinder noch ‚zusammensuchen‘, mittlerweile wird der kleine Aufenthaltsraum, den wir zur Verfügung haben, jeden Mittwoch von den Kindern regelrecht gestürmt“, erzählt Susanne Jernej.

Die Kosten für den Materialaufwand übernehmen die Initiatorinnen selbst. Der Erlös aus dem Verkauf dieser Basteleien beim Weihnachtsbasar kommt Flüchtlingsfamilien zugute.


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Stirn