News

SPORT

Walter Perkounig erhielt hohe Landesauszeichnung

06.12.2015
LH Kaiser, Sportdirektor Arthofer und Bgm. Appé dankten dem vielseitigen Sportfunktionär und überreichten ihm „Kärntner Lorbeer in Gold mit Brillanten“
Der Ferlacher Sportfunktionär Walter Perkounig sen. erhielt am Samstagabend am Spielfeld in der Ballspielhalle Ferlach eine hohe Landesauszeichnung verliehen. Sportreferent Landeshauptmann Peter Kaiser überreichte Perkounig als sichtbares Zeichen des Dankes und der Anerkennung für seinen unermüdlichen Einsatz und für seine Leistungen im Dienst des Sportes und der Sportlerinnen und Sportler den „Kärntner Lorbeer in Gold mit Brillanten“. An der Ehrung nahmen weiters auch Ferlachs Bürgermeister Ingo Appe und Landessportdirektor Arno Arthofer teil, der dem nunmehrigen Ehrenpräsidenten ein Präsent überreichte. Der Landeshauptmann gratulierte und würdigte Perkounig für das jahrzehntelange ehrenamtliche sportliche Engagement. „Du bist ein Ikone des Kärntner Sports und ein sportliches Vorbild für die Jugend“, dankte Kaiser.

Mit Perkounig als Gründungsobmann begann im April 1963 die Geschichte des SC Ferlach. Der SC Ferlach, seit kurzem mit dem Sohn des Geehrten, Walter Perkounig junior, und Max Buchbauer an der Spitze, zählt derzeit 350 aktive Mitglieder. Im Jahre 1963 wurde die Sektion Badminton gegründet, 1964 folgte Handball, 1982 Karate und 2007 Volleyball. Die gegründeten Sektionen Tischtennis und Basketball haben ihren Spielbetrieb mittlerweile eingestellt.

Perkounig, der ununterbrochen über fünf Jahrzehnten den Verein führte, hat in der Geschichte des SC Ferlach auch immer wieder Zeiten, in denen es keine oder nur wenige Erfolge, dafür aber Probleme gab, miterlebt. Mit unermüdlichem Einsatz war und ist er treibende Kraft für die Lösung vieler Probleme und das besondere Zusammengehörigkeitsgefühl des Vereins. Mittlerweile stehen in den Geschichtsbüchern des Sports 20 österreichische Meistertitel, 15 zweite und 14 dritte Plätze, die Sportler des SC Ferlach in den letzten fast fünf Jahrzehnten erkämpft haben und unzählige Kärntner Meistertitel noch dazu.

In den über 50 Jahren seines Bestandes hat der Sportclub Ferlach in Ferlach vieles bewegt. Er war Mitinitiator der Errichtung der Ballspielhalle Ferlach, des Asphaltplatzes am Grieß, kämpfte mit Erfolg um die kostenlose Benützung der Schulturnsäle und sorgte immer wieder mit tollen Festen mit vielen prominenten Gästen und Interpreten für gesellschaftliche Highlights und ist alljährlich mit einer großen Abordnung und außergewöhnlichen Ideen am Ferlacher Faschingsumzug präsent.Bereits 1984 hatte Perkounig das Sportehrenzeichen in Gold und 2002 den Kärntner Lorbeer in Gold erhalten.


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: kb
Fotohinweis: Büro LH Kaiser/EKK