News

LOKAL

Pflegeheim Julienhöhe steht vor Betreiberwechsel

11.12.2015
LHStv.in Prettner: Standort wird ab 1. Jänner 2016 von der AHA Gruppe weitergeführt – Laufender Betrieb wird nicht beeinträchtigt
Das Pflegeheim Julienhöhe in Treffen steht kurz vor einem Betreiberwechsel. Mit 1. Jänner 2016 übernimmt die Betreibergesellschaft AHA die Verantwortung für das Pflegeheim, das bei Vollauslastung Platz für 85 Bewohnerinnen und Bewohner bietet vom bisherigen Betreiber AVS. Für die dort tätigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ergeben sich keine Veränderung, alle werden vom neuen Betreiber übernommen. Das gaben heute, Freitag, Sozialreferentin LHStv.in Beate Prettner sowie die Geschäftsführer Klaus Harter (AVS) und Gerhard Mosser (AHA Gruppe) bekannt.

„Nachdem die AVS den Standort Julienhöhe in Treffen nicht mehr weiterzuführen plante, sind wir seitens des Landes Kärnten froh, mit der AHA Gruppe eine rasche Einigung zur Weiterführung des Heims getroffen zu haben. Somit ist nicht nur sichergestellt, dass für die Bewohnerinnen und Bewohner ein qualitativ hochwertiges pflegerisches Konzept am Standort weiterbesteht, sondern auch die Arbeitsplätze der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konnten abgesichert werden“, so Prettner über die getroffene Vereinbarung.
Die Bewohnerinnen und Bewohner, deren Angehörige sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden von dem bevorstehenden Betreiberwechsel bereits in einer gemeinsamen Informationsveranstaltung von Prettner, Harter und Mosser persönlich informiert. „Wichtig war uns sicherzustellen, dass es für die Betroffenen durch den zu vollziehenden Wechsel zu keinerlei Veränderungen oder gar Beeinträchtigungen kommt. Das ist durch die gewählte Übergabe bei laufendem Betrieb auch gelungen und auch alle Umbaumaßnahmen, die durch die AHA Gruppe geplant sind, sind ohne Beeinträchtigungen des laufenden Betriebes möglich“, betont Prettner.

„Wir sind glücklich darüber, dass wir einen qualifizierten Nachfolger für die Julienhöhe gewinnen konnten. Unser oberstes Ziel, die Sicherheit und Kontinuität für die Senioren und Mitarbeiter sicherzustellen, haben wir damit erreicht“, so Harter. Mosser blickt den neuen Herausforderungen optimistisch entgegen und meinte: „Es freut uns, als neue Betreiber den Standort Julienhöhe weiterführen zu können. Wir planen bereits einige Modernisierungsmaßnahmen, die noch zusätzliche Qualität in den Alltag der Bewohnerinnen und Bewohner bringen sollen“.


Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Prettner
Redaktion: Schmied/Zeitlinger