News

LOKAL

Regierungssitzung 6 - Landeszuschuss für ABC Lehrwerkstätten beschlossen

12.01.2016
LHStv.in Prettner: Fundierte Berufsausbildung schafft Selbstständigkeit für behinderte und/oder lernschwache Jugendliche

Im Sinne der Gleichstellung von Menschen mit Behinderung fungiert das Land Kärnten als Träger von Maßnahmen der fähigkeitsorientieren Beschäftigung und beruflichen Eingliederung. Dabei stellt die ABC Service & Produktion GmbH mit Standorten in Klagenfurt, Villach und Wolfsberg einen bewährten Partner dar, wenn es darum geht behinderte Menschen auf den Berufsalltag nicht nur vorzubereiten sondern voll zu integrieren und mit maßgeschneiderten Ausbildungsangeboten an eine möglichst selbstständige Lebensführung heranzuführen.

Heute, Dienstag, wurde auf Antrag von Sozialreferentin LHStv.in Beate Prettner der Personalkostenzuschuss für das Jahr 2015, den das Land Kärnten für behinderte ArbeitnehmerInnen leistet, in der Regierungssitzung beschlossen.

„Im Sinne einer gleichberechtigten Teilhabe am Leben stellen fähigkeitsorientierte Beschäftigungsmaßnahmen für Menschen mit Behinderung einen unverzichtbaren Beitrag im Leistungsgeschehen dar“, betonte Prettner .Im Rahmen der Anlehre wird auf jeden und jede gesondert eingegangen und entsprechend den persönlichen Fähigkeiten gefördert. Ihre Schwerpunkte umfassen bei ABC eine qualitativ hochwertige berufliche Qualifizierung für behinderte und/oder lernschwache Jugendliche. „Neben der beruflichen Ausbildung liegt zudem ein wichtiger Schwerpunkt auf der sozialpädagogischen Begleitung, um die jungen Menschen auf die Anforderung des Lebens im allgemeinen und des Arbeitsmarkts im speziellen gut vorzubereiten“, so Prettner. Ziel ist die Integration in den ersten Arbeitsmarkt.


Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Prettner
Redaktion: Schmied/Zeitlinger