Presseaussendungen

LOKAL

Kärnten rauchfrei - Tabakpräventionsstrategie gestartet

13.01.2016
LHStv.in Prettner: Unterstützung für ein rauchfreies Leben als wichtige Säule der Gesundheitsförderung
Die Vorbeugung und Kontrolle des Tabakkonsums gehören zu den wichtigsten Zielen der Gesundheitspolitik. Gesundheitsreferentin LHStv.in Beate Prettner und Bereichsdirektorin Helgard Kerschbaumer von der Kärntner Gebietskrankenkasse (KGKK) stellten deshalb heute, Mittwoch, eine umfassende Tabakpräventionsstrategie (TPS) vor, deren Schwerpunkte präventive Angebote für Kinder und Jugendliche, die Sensibilisierung von Erwachsenen und der Ausbau von Raucherentwöhnungsangeboten bilden. Vorerst bis Ende Mai 2017 werden angeboten: Motivationsvorträge und Rauchstopp-Kurse, ein interaktiver Parcours für Jugendliche und Elternkurzinterventionen sowie eine Informationsbroschüre für Eltern. Finanziert wird die TPS vom Kärntner Gesundheitsfonds, der wiederum vom Bund, den Bundesländern sowie vom Hauptverband der Sozialversicherungsträger gespeist wird.

Die Bereitschaft mit dem Rauchen aufzuhören ist hoch, vor allem zwischen dem 30. und 60. Lebensjahr. Das ist das Ergebnis einer brandneuen Studie des Institutes für empirische Sozialforschung (IFES), die von der Gesundheitsreferentin in Auftrag gegeben wurde. Demnach will rund ein Drittel der zwischen 30- und 44-Jährigen sowie 40 Prozent der zwischen 45- und 60-Jährigen ihr Laster in absehbarer Zeit aufgeben. Entsprechend hoch ist die Akzeptanz der Tabakpräventionsstrategie: Fast drei Viertel der befragten Raucher befürworten laut IFES die Ausweitung von Angeboten zur Raucherentwöhnung. Für die Studie wurden insgesamt 600 Personen ab 18 Jahren in vier ausgewählten Bezirken (Spittal an der Drau, Villach Stadt, Wolfsberg und Feldkirchen) telefonisch befragt.

Mit der Tabakpräventionsstrategie würden drei Kerngruppen angesprochen, führte Prettner aus. „Einerseits geht es darum, Jugendliche vom Einstieg ins Rauchen abzuhalten, jene die bereits regelmäßig zur Zigarette greifen beim Ausstieg zu unterstützen und zu guter Letzt auch um den Schutz der Nichtraucher vor Passivrauch“. Der Landesstelle Suchtprävention komme innerhalb der Tabakpräventionsstrategie vor allem die Aufgabe der vorbeugenden Bewusstseinsarbeit zu, wobei ein großer Schwerpunkt auf der Information von Jugendlichen liege. „Ohne den Zeigefinger zu erheben oder Raucher zu stigmatisieren wird mit Jugendlichen das Thema erarbeitet, um bereits in jungen Jahren Bewusstsein für die schädlichen Folgen des Rauchens zu schaffen. Aber auch die Erwachsenen mit Vorbildfunktion werden beispielsweise über Elternabende oder Schulungen für PädagogInnen dabei unterstützt, Jugendlichen die Vorteile eines rauchfreien Lebens näher zu bringen“, so Prettner.

Aufhörwillige RaucherInnen werden nicht alleine gelassen. Die Kärntner Gebietskrankenkasse bietet gemeinsam mit der Landesstelle Suchtprävention Kärnten wissenschaftlich fundierte Hilfe auf dem Weg in die Rauchfreiheit. Motivationsworkshops und Rauchstopp-Kurse in ganz Kärnten bilden das Kernstück der KGKK-Angebote. „Alle Kärntnerinnen und Kärntner, die in ein rauchfreies Leben starten wollen, werden wir auch tatsächlich mit maßgeschneiderten Programmen unterstützen.", so Bereichsdirektorin Kerschbaumer. Im Rahmen der Motivationsworkshops werden alle Interessierten über die Benefits eines rauchfreien Lebens informiert und dadurch zum Rauchstopp motiviert werden. Danach gibt’s kärntenweit „Rauchfrei in 6 Wochen“-Entwöhnungskurse. In Kleingruppen werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von speziell ausgebildeten ÄrztInnen und PsychologInnen begleitet und auf ein rauchfreies Leben vorbereitet. Der Selbstbehalt für die Teilnahme an den Seminaren beträgt 30 Euro, der Rest wird aus den Mitteln des Kärntner Gesundheitsfonds übernommen.

Die KGKK und ihre ExpertInnen können auf eine langjährige Erfahrung in der Raucherentwöhnung zurückgreifen. Seit dem Jahr 2005 wurden über 70 „Rauchfrei in sechs Wochen"-Seminare und über 4.000 Einzelberatungen der Raucherentwöhnung durchgeführt und Kärntnerinnen und Kärntner auf dem Weg in die Rauchfreiheit begleitet.

Laut Statistik Austria (2014) rauchen in Kärnten 21,4 Prozent täglich und 6,8 Prozent gelegentlich, wobei das Durchschnittseinstiegsalter bei 19,2 Jahren liegt.

Weitere I N F O S auf: www.kaernten-rauchfrei.at oder www.kgkk.at/raucherentwoehnung.


Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Prettner, KGKK
Redaktion: Schmied/Zeitlinger
Fotohinweis: Büro LHStv.in Prettner

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.