News

LOKAL

LH Kaiser bestürzt über Tod eines Polizeibeamten

26.01.2016
“Tragischer Unfall zeigt, welchen Risiken Polizisten ausgesetzt sind.”

Geschockt und bestürzt zeigt sich Kärntens Landeshauptmann Peter Kaiser nach dem Tod eines 54jährigen Polizisten, der im Zuge einer Pannenhilfe auf der Wörtherseeautobahn von einem Auto erfasst wurde. Er erlitt schwerste Verletzungen und verstarb später im Klinikum Klagenfurt.

Der Tod dieses Beamten der Autobahnpolizei sei unfassbar und mache sehr traurig. "Hier zeigt sich auch die große Gefährlichkeit der Berufsausübung von helfenden Polizisten", sagte Kaiser. Der Landeshauptmann kondoliert der Familie und den Angehörigen. „Ich wünsche allen Angehörigen Kraft, Trost und Zuversicht in dieser schweren Zeit.“


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Schäfermeier