News

LOKAL

Im Lakesidepark werden Aktivitäten in Forschung und Entwicklung weiter ausgebaut

26.01.2016
LHStv.in Schaunig besuchte Joanneum Research in Graz – Kommende Forschungsprojekte des international führenden Unternehmens wurden vorgestellt
LHStv.in Gaby Schaunig besuchte gestern, Montag, das Joanneum Research in Graz, wo ihr von Univ.-Prof. Wolfgang Pribyl und Heinz Mayer kommende Forschungsprojekte des international führenden Forschungsunternehmens vorgestellt wurden. Im Fokus der Forschung von Joanneum Research am Standort Lakesidepark Klagenfurt stehen Robotik und Mechatronik.

„Durch die Partnerschaft zwischen Kärnten und der Steiermark werden die Aktivitäten in Forschung und Entwicklung weiter ausgebaut, um die wirtschaftliche Wettbewerbsfähigkeit, insbesondere durch Innovation abzusichern bzw. zu steigern“, betonte Schaunig. Es bestünden unternehmensintern große Synergiemöglichkeiten mit den fünf Instituten: MATERIALS, HEALTH, DIGITAL, RESOURCES und POLICIES, die gemeinsam neue Lösungen für die regionale Wirtschaft entwickeln können. „Der Standort Kärnten bietet auch die Möglichkeit der engen Zusammenarbeit mit der Alpe-Adria-Universität Klagenfurt und den vor Ort angesiedelten Forschungseinrichtungen“, so die Technologiereferentin.

Bis zu 40 Forscherinnen und Forscher sollen im Lakesidepark in den nächsten fünf Jahren beschäftigt werden. Derzeit gibt es zwölf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. "Nur gemeinsam können wir Arbeitsplätze schaffen und dafür sorgen, dass Unternehmerinnen und Unternehmer optimale Rahmenbedingungen vorfinden, um sich im internationalen Wettbewerb behaupten zu können“, sagte Schaunig.


Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Schaunig
Redaktion: Kohlweis/Sternig
Fotohinweis: Joanneum Research