Presseaussendungen

LOKAL

Land Kärnten und KGKK bauen „Frühe Hilfen“ aus

05.02.2016
LHStv.in Prettner: „gutbegleitet“ in eine erfolgreiche Zukunft starten
Unter dem Dach des Maßnahmenpakets „Frühe Hilfen“ entstand im April 2014 ein Modellprojekt in Wolfsberg, an dessen Erfolg jetzt mit Folgeprojekten des Landes Kärnten und der Kärntner GKK in Klagenfurt, Klagenfurt-Land, Villach und Villach-Land angeschlossen wird. Heute, Freitag, präsentierten Kärntens Gesundheitsreferentin LHStv.in Beate Prettner und KGKK-Bereichsdirektorin Helgard Kerschbaumer als Kooperationspartner die Eckpunkte der Projekte, welche unter dem Titel „gutbegleitet“ Familien in belastenden Situationen eine frühzeitige Unterstützung und Entlastung durch niederschwellige Angebote von multiprofessionellen Teams bieten.

„Als Sozial- und Gesundheitsreferentin des Landes Kärnten war es mir ein Anliegen, ein Angebot für jene Familien zu schaffen, die ein verstärktes Bedürfnis nach Assistenz bei der Bewältigung des Alltags haben“, so Prettner. Über die Frühen Hilfen werde es möglich, potentiell belastete Familien bereits sehr früh auszumachen und schon während einer Schwangerschaft und darüber hinaus professionell zu begleiten. „Durch ein Team, bestehend aus unterschiedlichen Sozial- und Gesundheitsberufen, soll diesen Familien Beratung und Unterstützung geboten werden, um positive Grundsteine nicht nur für die Eltern, sondern vor allem auch für deren Kinder zu legen“, erklärte Prettner. Durch ein Zusammenarbeiten aller relevanten Institutionen werde es möglich, ein engmaschiges Unterstützungsnetzwerk für die betroffenen Familien zu spinnen.

„Mit dem Angebot der Frühen Hilfen können wir Familien in schwierigen Lebenslagen ein persönliches, individuelles und vor allem anonymes und kostenfreies Hilfsangebot bereitstellen. Die Entwicklung der Kinder soll zu einem möglichst frühen Zeitpunkt gefördert werden, denn die frühe Kindheit beeinflusst den späteren Gesundheitszustand im Erwachsenenalter maßgeblich. Langfristige Probleme und Folgekosten, privat und im Gesundheitswesen, können damit vermieden werden. Unsere Erfahrungen aus dem Modellprojekt im Bezirk Wolfsberg zeigen, dass das Unterstützungsangebot greift“, erklärte Kerschbaumer.

Die Vernetzung zwischen den verschiedenen Berufsgruppen und Institutionen im Bezirk Wolfsberg, die zur Familienbegleitung zuweisen, wird ständig verbessert. „Besonders erfreulich ist, dass durch den niederschwelligen Zugang Familien von sich aus auch ohne Zuweisung die Frühen Hilfen in Anspruch nehmen. Nach Wolfsberg wird das KGKK-Angebot in Villach und Villach-Land ausgeweitet. Damit wird sichergestellt, dass die Hilfe und Unterstützung für Familien schnell dort ankommt, wo sie benötigt wird“, so Kerschbaumer.

Bei „Frühe Hilfen“ handelt es sich um ein Maßnahmenpaket, das darauf abzielt, gesundheitliche Belastungen von Familien und Kindern frühzeitig zu erkennen und rechtzeitig gegenzusteuern. Im Mittelpunkt stehen Familienbegleiter/innen, die als konkrete Ansprechpersonen für die Familien da sind. Als freiwilliges Angebot helfen sie den Betroffenen, geeignete soziale und gesundheitsbezogene Angebote zu finden und in Anspruch zu nehmen. Die Familienbegleiter/innen arbeiten in sogenannten „Frühe-Hilfen-Netzwerken“, die sich um eine optimale Vernetzung und Weiterentwicklung dieser Angebote bemühen.

Diese Netzwerke bestehen aus unterschiedlichsten Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesen sowie der Kinder- und Jugendhilfe (z.B. Krankenanstalten, Krabbelstuben, Schuldnerberatung, Eltern-Kind-Zentren, Mutterberatungszentren, praktische Ärzte oder Fachärzte), die einerseits als Zuweiser/innen zu den „Frühen Hilfen“ agieren, andererseits mit ihren Leistungen auch als Kooperationspartner/innen zur Verfügung stehen.

Um "Frühe Hilfen" möglichst niederschwellig zu gestalten, gehen die Familienbegleiter/innen aktiv auf Familien in belastenden Situationen zu – idealerweise bereits während der Schwangerschaft - und stellen so sicher, dass die Angebote frühzeitig jene erreichen, die sie benötigen. Aber auch (werdende) Eltern mit ihren Kindern können sich aktiv ab Beginn der Schwangerschaft bis zum 3. Lebensjahr an die „Frühe-Hilfen-Netzwerke“ wenden, wenn sie sich oder ihre Familie in einer schwierigen Lebenslage erleben. Anonyme und kostenfreie Unterstützung wird in unterschiedlichen Lebenssituationen wie beispielsweise Unsicherheiten im Umgang mit dem Kind oder Überforderung, psychosoziale Belastungen, sehr frühe oder späte Elternschaft, bei Beziehungskonflikten, Gewalterfahrung in der Familie angeboten.

Das Projekt „Frühe Hilfen“ geht auf eine Initiative des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) zurück. Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser zum Nutzen von Frühen Hilfen: „Präventionsmaßnahmen in der frühen Kindheit sind besonders effizient. Sie wirken sich langfristig positiv auf die Gesundheit aus und sind ein wirksamer Beitrag zur gesundheitlichen Chancengerechtigkeit, zur Armutsbekämpfung und zur Senkung späterer gesundheitlicher Risiken. Auch der ökonomische Nutzen ist nachweislich bei Maßnahmen in der frühen Kindheit am größten.“

Umfassende Informationen sind auf der Website www.fruehehilfen.at zu finden.


Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Prettner
Redaktion: Schmied/kb
Foto: Büro LHStv.in Prettner

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.