News

LOKAL

Milder Winter ersparte Straßenbaureferat bisher eine Million Euro

09.02.2016
LR Köfer: Eingespartes Geld wäre für Sanierung der Landesstraßen vorgesehen
Wie Straßenbaulandesrat Gerhard Köfer heute, Dienstag, mitteilt, hat das Straßenbaureferat aufgrund des milden Winters bisher im Vergleich zum Vorjahr einiges an Lohn- und Gerätekosten sowie Material- und Fremdleistungskosten eingespart. Während Skifahrer, Liftbetreiber und wohl auch viele Kinder Schnee herbeisehnen, freuen sich die Verantwortlichen für die Erhaltung der Straßen über diese Einsparungen.

„Das milde Wetter hat die Kosten für den Winterdienst auf Kärntens Straßen bislang niedrig gehalten. Weniger Schnee und Eis bedeuten auch weniger Salz, Splitt sowie weniger Lohn- und Gerätekosten. Beim nächsten größeren Schneefall im Feber könnte sich das aber schon wieder ändern“, meint Köfer. Das eingesparte Geld in der Höhe von einer Million Euro soll laut ihm für die Fahrbahninstandsetzung im Frühling verwendet werden, denn die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer hat für den Straßenbaureferenten Priorität.


Rückfragehinweis: Büro LR Köfer
Redaktion: Penz/Böhm