News

LOKAL

KAC-Benefizspiel für Verein „Special Olympics-Herzschlag Kärnten“

13.02.2016
Sportreferent LH Kaiser: Verein fördert Inklusion und führt Menschen mit und ohne Behinderung zusammen

In der Völkermarkter Eisarena fand gestern, Freitag, das Eishockey-Benefizspiel der VST Adler Völkermarkt gegen Rekordmeister EC-KAC vor 1.000 Zuschauern statt. Dem Spiel - es endete 12:10 für das Team Weiß gegen Team Rot - wohnte auch Landeshauptmann Sportreferent Peter Kaiser bei, der auch das Ehrenbully vornahm. Er ist Obmann des Vereins „Herzschlag“.

„Ich finde es großartig, dass sich die KAC-Eishockeyprofis in der Länderspielpause und die VST-Völkermarkt Spieler in den Dienst der guten Sache stellen und das Spiel auf die Beine gestellt haben. Special Olympics - Herzschlag Kärnten, setzt sich nachhaltig und langfristig für den Sport der Menschen mit intellektueller Behinderung ein, fördert die Inklusion und das Zusammenführen von Menschen mit und ohne Behinderung und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur weiteren Enttabuisierung des Themas „Beeinträchtigung“, stellte der Landeshauptmann fest. Der Reinerlös des Spieles wird im letzten Heimspiel des KAC der Ebel-Zwischenrunde gegen Graz, am 21. Februar, in der Klagenfurter Stadthalle, an „Special Olympics - Herzschlag Kärnten“ übergeben.

Den Sportreferenten aber auch den Zuschauern wurde einiges geboten. Das Eishockey-Fest begann mit einem All Star Game der Unterkärntner Eishockey-Liga (UHL). Vor dem eigentlichen Benefizspiel standen die KAC-Cracks für Autogrammwünsche zur Verfügung. In der ersten Drittelpause wurden die Kärntner Special Olympics Medaillengewinner von Los Angeles, Alexander Flechl (Lebenshilfe Wolfsberg) und Alexander Radin (Lebenshilfe Spittal)vorgestellt und der Verein „Special Olympics - Herzschlag Kärnten“ präsentiert. „Damit soll sein Bekanntheitsgrad auch auf die Bezirke ausgeweitet werden und die eine oder andere Kooperation mit Kärntner Sportvereinen erreicht werden“, so der Sportreferent. Ebenso präsentiert wurde die sechsköpfige Abordnung von Sportlern von Rettet-das-Kind Seebach. Deren Sportler sicherten sich bei den Special Olympics Pre-Games in Schladming Medaillen in diversen Wettkämpfen.

I N F O S: www.herzschlag-kaernten.at


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Michael Zeitlinger
Fotohinweis: LPD/Peter Just