News

LOKAL

Klein St. Paul hat einen neuen Ehrenbürger

21.02.2016
LH Kaiser bei Verleihung der Ehrenbürgerschaft an Alt-Bürgermeister Helmut König – Dank und Anerkennung für große Leistungen im Sinne der Menschen
 25 Jahre im Dienste der Bevölkerung von Klein St. Paul. Dafür erhielt heute, Sonntag, Alt-Bürgermeister Helmut König im Rahmen eines Festaktes die Ehrenbürgerschaft der Marktgemeinde verliehen. Unter den vielen Gratulanten war auch Landeshauptmann Peter Kaiser, der seine Wertschätzung gegenüber König zum Ausdruck brachte.

„In den langen Jahren seiner Tätigkeit arbeitete Helmut König unermüdlich für alle Bürger der Marktgemeinde Klein St. Paul und das nicht nur als Bürgermeister und Gemeinderat sondern auch als Fußball-Trainer der WSG Wietersdorf sowie als Lehrer und Leiter der Hauptschule Klein St. Paul“, sagte der Landeshauptmann. Er habe sich in herausragender Weise um das Wohl der Bürger und das Ansehen der Gemeinde verdient gemacht. „Ich gratuliere zur Ehrenbürgerschaft, als höchste von einer Gemeinde zu vergebende Auszeichnung“, so Kaiser.

Bürgermeisterin Gabi Dörflinger sagte, die Ehrenbürgerschaft sei Ausdruck der Dankbarkeit, Anerkennung und Wertschätzung gegenüber Helmut König. In seine Amtszeit seien unter anderem die Generalsanierung des Terrassenbades, der Beitritt zum Abwasserverband Görtschitztal und die Errichtung des Kindergartens in Klein St. Paul gefallen.

Helmut König dankte für die große Ehrung, die für ihn auch ein wunderschönes nachträgliches Geburtstagsgeschenk sei. Er und seine Gattin Hermine begingen am 11. Februar ihren Ehrentag – er feierte seinen 87. und seine Frau ihren 90. Geburtstag. Unter den vielen Gästen beim Festakt im Gasthof Hasbauer in Klein St. Paul war auch Vzbgm. Klaus Scheicher.


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Ulli Sternig 
Foto: LPD/Peter Just