News

POLITIK

Budget: Kärnten informiert mit neuer Online-Broschüre über Einnahmen und Ausgaben

24.02.2016
LH Kaiser, LHStv.in Schaunig: „Steuerzahler werden transparent, umfassend und verständlich darüber informiert, was in Kärnten mit ihrem Steuergeld passiert!“
„Was passiert mit dem Steuergeld?“, „Wo kommt das Geld her?“, „Was ist ein Budget?“, „Welche Schwerpunkte werden mit dem Steuergeld gesetzt?“, „Wer kontrolliert Kärntens Finanzen?“. Diese und andere Fragen werden in Kärnten in Form einer neuen Online-Broschüre (www.ktn.gv.at) übersichtlich und leicht verständlich beantwortet. Initiiert wurde diese Aufklärungsbroschüre, sie wurde ohne zusätzliche Kosten zu verursachen amtsintern erstellt, von Landeshauptmann Peter Kaiser und Finanzreferentin LHStv. Gaby Schaunig.

„Wir wollen die Steuerzahlerinnen und Steuerzahler umfassend und transparent darüber informieren, was mit ihrem Geld in Kärnten passiert und zugleich auch erklären, wie ein Budget überhaupt zustande kommt. Damit soll das Vertrauen in die Politik gestärkt und ein Beitrag zur politischen Bildung geleistet werden“, erklärt Kaiser. Denn die Verwaltung der Finanzen eines Bundeslandes sei äußerst komplex, bedürfe aber gleichzeitig des Vertrauens der Bürgerinnen und Bürger. „Wir wollen, dass die Finanzpolitik für die Kärntnerinnen und Kärntner zugänglicher und transparenter wird. Dafür stellen wir nun die notwendigen Informationen in kompakter Form zur Verfügung. Die Bürger sollen wissen und nachvollziehen können, wohin die Landesmittel fließen“, betont Schaunig.

Da es sich bei den Finanzen um öffentliche Mittel handelt, verstehe es sich von selbst, dass die Bürgerinnen und Bürger über den Umgang mit „ihrem“ Geld informiert werden. „Aber auch über jene Leistungen, die sie im Gegenzug erhalten“, so Schaunig weiter. Es dürfe mit öffentlichen Geldern nicht einfach willkürlich umgegangen werden. „Deshalb gibt es eine klare Regelung bei der Budgeterstellung. Durch die Transparenz kann auch die Öffentlichkeit gewissermaßen als Kontrollorgan des Kärntner Landesbudgets angesehen werden“, betonen Kaiser und Schaunig.

In Zeiten, in denen der sprichwörtliche Gürtel in allen Bereichen enger geschnallt werden muss, wurde die Budget-Broschüre nicht auf Hochglanzpapier gedruckt, sondern kann auf der Kärntner Landes-Homepage www.ktn.gv.at jederzeit kostenfrei abgerufen werden.


Rückfragehinweis: Büros LH Kaiser/ LHStv.in Schaunig
Redaktion: Schäfermeier/kb
Foto: Büro LH Kaiser/LHStv.in Schaunig