News

LOKAL

Brückl feierte seinen neuen Ehrenbürger

21.03.2016
LH Kaiser bei Verleihung der Ehrenbürgerschaft an Alt-Bürgermeister Wolfgang Schaller
Für seine großen Verdienste und den unermüdlichen Einsatz in der Gemeinde Brückl wurde dem ehemaligen Bürgermeister Wolfgang Schaller die Ehrenbürgerschaft verliehen. Neben zahlreichen Ehrengästen ließ es sich auch Landeshauptmann Peter Kaiser nicht nehmen, Schaller im Rahmen einer eindrucksvollen Feierstunde für sein 45-jähriges Wirken in der Gemeindepolitik, davon vier Jahrzehnte als Bürgermeister, gebührend zu danken.

„In den langen Jahren seiner Tätigkeit arbeitete Wolfgang Schaller unermüdlich für alle Bürger der Gemeinde Brückl und das nicht nur als Bürgermeister und Obmann des Abwasserverbandes, des Schulgemeindeverbandes und der Verwaltungsgemeinschaft Bezirk St. Veit sondern auch als Präsident der WSG Brückl, des FC Ochsendorf sowie des Volleyballvereines Brückl“, lobte der Landeshauptmann. Er habe sich in herausragender Weise um das Ansehen der Gemeinde verdient gemacht. „Ich gratuliere zur Ehrenbürgerschaft, als höchste von einer Gemeinde zu vergebende Auszeichnung“, so Kaiser.

Schaller dankte für die Auszeichnung und zeigte sich sichtlich gerührt von den Feierlichkeiten zu Ehren seiner Person. Für die musikalische Umrahmung sorgten das Klassikensemble von Dr. Heinz Ludwig, die Schüler der Musikschule Brückl mit Lehrer, sowie die Kindergartenkinder.


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Susanne Stirn
Fotohinweis: LPD/ Gemeinde Brückl