News

LOKAL

L100 a Gradnitzer Straße: Lückenschluss des R6 Völkermarkter Radweges in Ebenthal

16.04.2016
LR Köfer: Radwegnetz in Kärnten wird weiter ausgebaut

Wie Straßenbaureferent Gerhard Köfer heute, Samstag, mitteilte, beabsichtigen das Land Kärnten, die Marktgemeinde Ebenthal und die Stadt Klagenfurt am Wörthersee gemeinsam mit der ÖBB zur Erhöhung der Verkehrssicherheit eine Unterführung der L 100a Gradnitzer Straße des überregionalen Radweges im Bereich des Bahngleitweges zu errichten. Mit den Bauarbeiten soll noch heuer im Sommer begonnen werden.

„Der R 6 Völkermarkter Radweg soll künftig bahnparallel und unter der bestehenden Landesstraßenbrücke der L 100a Gradnitzer Straße bei Kilometer 1,4 geführt werden. Eine Querung der L 100a ist somit nicht mehr erforderlich, was zu einer wesentlichen Verbesserung der Sicherheit für die Verkehrsteilnehmer führt, “ erklärte Köfer. Derzeit quert der R 6 Völkermarkter Radweg die Gradnitzer Straße an einer unübersichtlichen Stelle, was in der Vergangenheit immer wieder zu Gefahrensituationen führte. Die Gesamtbaukosten für das Projekt betragen 180.000 Euro.

„Weiters wird die Planung eines Lückenschlusses des Radweges R 7 Friesacher Weg im Bereich Mageregg weitergeführt, um auch dort in den nächsten Jahren dieses für die Stadt Klagenfurt wichtige Projekt umsetzen zu können“, so der Straßenbaureferent. 

Downloads: Plan des R6 Radweges


Rückfragehinweis: Büro LR Köfer
Redaktion: Penz/Zeitlinger