News

LOKAL

Kärntner Jugendherbergsverband wählte neues Führungsgremium

27.04.2016
LH Kaiser dankte Verantwortlichen für die positive Weiterentwicklung des Jugendherbergsverbandes
Gestern, Dienstag, fand die ordentliche Generalversammlung des Österreichischen Jugendherbergsverband (ÖJHV), Landesgruppe Kärnten statt. Dort wurde Michael Raunig zum Präsidenten wiedergewählt, zu seinen Vizepräsidenten wurden Gerd Riegler, Klaus Bayer und Christoph Appé gewählt.

Der Jugendherbergsverband Kärnten betreibt vier Jugend- und Familiengästehäuser in Klagenfurt, Cap Wörth, Villach und Heiligenblut und ist mit über 85.000 Nächtigungen ein wichtiger Wirtschafts- und Tourismuspartner. 60 MitarbeiterInnen finden im Landesverband eine ganzjährige oder saisonale Beschäftigung. Unter der Dachmarke HI (Hostelling International) ist man Partner einer weltweiten Organisation und trägt den Namen Kärntens in über 90 Länder.

Landeshauptmann Peter Kaiser lobte im Zuge der Generalversammlung die positive und tolle Weiterentwicklung des Verbandes und dankte den FunktionärInnen und MitarbeiterInnen für ihre engagierte und wertvolle Arbeit. „Die Jugend- und Familiengästehäuser sind eine tolle Bereicherung für den gesamten Kärntner Tourismus und tragen den Namen unseres Bundeslandes positiv in die weite Welt“, so Kaiser.

Die Jugendherbergshäuser sind mit dem höchsten Qualitätszertifikat ausgezeichnet und weisen einen hohen Standard im Bereich Sauberkeit, Verpflegung und Freundlichkeit aus.

Informationen: Landessekretariat des ÖJHV Kärnten, GF Markus Wutscher (0664/2178262), Email: markus.wutscher@oejhv.org


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Germann/Böhm
Fotohinweis: Büro LH Kaiser