News

LOKAL

„Mini Astrad“: Kärntner Bauhofleiter informieren sich zum Thema Winterdienst

29.04.2016
LHStv. Schaunig bei Veranstaltung in Arnoldstein – Interkommunale Zusammenarbeit immer wichtiger
Beim Wirtschaftshof Arnoldstein wurde heute, Freitag, die „Mini Astrad“ (Austria Straßen Dienst) zum Thema Straßen- und Winterdienst eröffnet. Die Veranstaltung war eine Premiere. „Niemand konnte im Vorfeld dieser Veranstaltung ahnen, dass das Thema Straßen- und Winterdienst so aktuell ist“, hob Gemeindereferentin LHStv.in Gaby Schaunig bei der Eröffnung der „Mini Astrad“ hervor.

Neben interessanten Fachvorträgen und Gerätepräsentationen diverser kommunaler Zulieferer stand auch der fachliche Austausch auf dem Programm. Die Experten informierten über Straßenerhaltung und Winterdienst aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Weiters gab es Probefahrten für die Gäste. Da die Bauhofleiter aus der Region sehr selten zusammenkommen, will man durch diese Veranstaltung ein regelmäßiges Treffen initiieren. „Die motivierten Mitarbeiter sind Garant für eine interkommunale Zusammenarbeit“, betonte „Hausherr“ Bgm. Erich Kessler.

Vertreten waren auch viele Bauhofbelegschaften von kleineren Gemeinden. In den vergangenen Jahren wurde zwar schon einmal eine ähnliche Veranstaltung ausgerichtet, etwa beim 65-Jahr-Jubiläum des Bauhofes, aber die Mini-ASTRAD geht heuer erstmals in der Marktgemeinde über die Bühne. Der Bauhof Arnoldstein beschäftigt derzeit 22 Mitarbeiter und einen Lehrling, erwähnte Wirtschaftshofleiter und Organisator Gernot Pipp stolz. Über die technischen Erneuerungen informierten sich auch Bgm. Klaus Glanznig aus Treffen, Bgm. Alfons Arnold aus Paternion und Arnoldsteins Wirtschaftshofreferent Vzbgm. Reinhard Antolitsch. „Ich bedanke mich bei allen Mitarbeitern die mit ihrem großen Engagement und Know-how ihre tägliche Arbeit bravourös meistern“, sagte Schaunig.


Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Schaunig
Redaktion: Kohlweis