News

LOKAL

B80a Lippitzbacher Straße wird ab Juni saniert

11.05.2016
LR Köfer: Zuschlag wurde bereits erteilt – Gesamtbaukosten betragen 600.000 Euro
Wie Straßenbaulandesrat Gerhard Köfer heute, Mittwoch, ankündigt, wird ab Juni 2016 der letzte Abschnitt der B80a Lippitzbacher Straße generalsaniert. „Der Straßenabschnitt ab der Autobahnabfahrt Griffen bis zur einen Kilometer entfernten Ortschaft Unterrain weist eine geringe Breite auf und ist in einem schadhaften Zustand. Nachdem bereits im vergangenen Jahr der näher bei Ruden liegende Teil der B80a saniert wurde, folgt nun der letzte sanierungsbedürftige Abschnitt“, erklärt Köfer, der darauf hinweist, dass Ende letzter Woche die Entscheidung über die Zuschlagserteilung an die ausführende Firma erteilt wurde.

In der Zeit von Juni bis Ende August 2016 ist die Sanierung des 1,1 Kilometer langen Straßenabschnittes samt einer Fahrbahnverbreiterung auf sieben Meter vorgesehen. Laut Köfer werden in das Baulos 600.000 Euro investiert. „Der Straßenabschnitt ist eine wichtige Verbindung der Autobahn A2 mit dem Südkärntner Raum in Richtung Bleiburg und wird sowohl vom Wirtschaft-, Pendler- wie auch Urlaubsverkehr sehr stark frequentiert. Laut Verkehrszählung nutzen täglich 4.200 Fahrzeuge die Lippitzbacher Straße“, so Köfer. Der derzeitige Straßenzustand entspreche nicht mehr dem aktuellen Stand der Technik und müsse aufgrund des prognostizierten Verkehrs und einer zu schwachen Dimensionierung der Tragschichten entsprechend an derzeitige Bedingungen angepasst werden.


Rückfragehinweis: Büro LR Köfer
Redaktion: Herzog-Sternath/Böhm