Presseaussendungen

LOKAL

Altlast K20/ Kalkedeponie Brückl wird baulich gesichert

18.05.2016
Sicherung der Deponie soll bis Ende 2017 abgeschlossen sein. Künftige Räumung einer der gefährlichsten Altlasten Österreichs wird gefordert
 Heute, Mittwochmittag, fand im Amt der Kärntner Landesregierung nach der Regierungssitzung ein Treffen von Vertretern der Kärntner Landesregierung, Donau Chemie AG, des Umweltbundesamtes, der Kommunalkredit Public Consulting und Experten statt, um eine gemeinsame Lösung für eine rasche Sicherung und Möglichkeiten für eine zukünftige Räumung der Kalkdeponie K20 in Brückl zu finden.

Das von der Donau Chemie initiierte europaweite Vergabeverfahren hat, trotz der Teilnahme mehrerer Bieter, zu keinem akzeptablen Ergebnis geführt. Daher musste das Vergabeverfahren widerrufen werden. Eine Projektsicherheit in rechtlicher, technischer, terminlicher und ökonomischer Hinsicht war nicht gegeben.

Seitens des Landes Kärnten wurde daher eine unverzügliche vollständige, bauliche Sicherung gefordert, die heute am Runden Tisch besprochen wurde und von der Donau Chemie AG, dem Umweltbundesamt und der KPC einvernehmlich akzeptiert wurde und auch auf eine Zustimmung des BMLFUW trifft. Damit soll ein rascher und nachhaltiger Emissionsstopp auf der Deponie gewährleistet werden. Die Teilnehmer des Runden Tisches kamen darüber hinaus überein, eine spätere Räumung der Altlast-Deponie nicht auszuschließen.

Durch die Sicherung wird die Luft im Raum Brückl bis Ende 2016 und das Wasser bis Ende 2017 schadstofffrei sein. Die Wasser und Abluftwerte werden sowohl vom Land Kärnten als auch von der Donau Chemie AG kontinuierlich überprüft und die entsprechenden Werte für Jedermann im Internet abrufbar sein – „Gläserne Deponie“.

„Der Schutz der Gesundheit der Menschen im Görtschitztal sowie der Schutz von Umwelt und Natur haben für mich höchsten Stellenwert. Ich erwarte von allen Verantwortlichen und Beteiligten unmissverständlich, diesen Schutz sicher zu stellen. Mit der aufgrund des leider nicht erfolgreichen Vergabeverfahrens notwendigen Sicherung der Deponie, muss alles getan werden, um jegliche weitere Emission zu verhindern. Sollte es durch technische Weiterentwicklungen in Zukunft die Möglichkeit einer nachhaltigen Sanierung, sprich einer Verwertung des kontaminierten Blaukalks geben, so ist alles zu tun, um eine derartige Möglichkeit zu nutzen“, macht Kärntens Landeshauptmann Peter Kaiser deutlich.

„Das Vergabeverfahren der Donau Chemie war nicht erfolgreich. Die rasche Sicherung ist in der momentanen Situation das beste und unmittelbar wirksamste Mittel, um Emissionen der Kalkdeponie in Luft und Wasser zu verhindern und damit die Görtschitztaler Bevölkerung zu schützen. Die Zuständigen sind aber zukünftig weiterhin gefordert, eine Räumung der Deponie anzustreben“, so Kärntens Umweltlandesrat Rolf Holub. Von Seiten des Landes werden die weiteren Maßnahmen an der Deponie mit einem strengen Monitoringprogramm überprüft. Das Land werde ebenso kontinuierlich überprüfen, ob neue Möglichkeiten im Rahmen der Entwicklung des Standes der Technik und Entsorgungsmöglichkeiten vorliegen, die eine nachhaltige Räumung der Deponie zulassen.

„Diese technische Vorgangsweise ist absolut sicher für die Bevölkerung und die Umwelt und ist bei öffentlichen und privaten Deponien in Österreich und im Ausland seit über 20 Jahren Stand der Technik. Aus ökologischer Sicht ist die Sicherung der Deponie derzeit die einzig verbleibende Alternative. Weite Transportwege, unter Umständen ins benachbarte Ausland, unterbleiben. Die ständige Emissionsbelastung bei der Verladung und beim Transport fällt vollkommen weg. Tausende LKW-Transporte werden eingespart“, betont der Vorstandsdirektor der Donau Chemie AG. Ing. Franz Geiger.

Weitere Detailinformationen betreffend die Altlast K20, die geplanten Sicherungsmaßnahmen und den zeitlichen Ablauf sind unter http://www.donau-chemie-group.com/k20 abrufbar.


Rückfragehinweis: Büro LR Rolf Holub,
Donau Chemie AG, Armin Pufitsch, Kommunikation, Am Heumarkt 10,
1030 Wien;
Tel.:+43 1 71147-267, armin.pufitsch@donau-chemie.com

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.