News

SPORT

Leichtathletik: Kärnten empfing Vereine aus ganz Österreich

21.05.2016
LH Kaiser eröffnete in Leopold-Wagner-Arena Österreichische Meisterschaften der Vereine und Österreichische U16-Meisterschaften über 3x800 und 3x1.000 Meter
Im Stabhochsprung, Speer- und Diskuswurf bis hin zum Hürdenlauf, 100 Meter-Sprint oder 3.000 Meter-Lauf galt es, heute, Samstag, in der Leopold-Wagner-Arena in Klagenfurt Punkte zu sammeln. Dort gingen nämlich die Österreichischen Meisterschaften der Vereine in der allgemeinen Klasse mit insgesamt zwölf Damen- und zwölf Herrenteams über die Bühne. Ebenfalls ausgetragen wurden die Österreichischen U16-Meisterschaften über 3x800 und 3x1.000 Meter. Offiziell eröffnet wurden sie zu Mittag von Sportreferent Landeshauptmann Peter Kaiser. Jetzt am Abend stehen die Ergebnisse fest: Für Kärnten gab es bei den Vereinsmeisterschaften einen zweiten Platz und fünf Disziplinensiege, bei den U16 einen ersten und einen dritten Platz. Der Landeshauptmann gratuliert allen Siegerinnen und Siegern herzlich, aber auch den Meisterschaftsverantwortlichen zur gelungenen Veranstaltung.

Im Namen der großen Kärntner Sportfamilie begrüßte Kaiser die Teilnehmenden aus ganz Österreich. Seinen Dank richtete er an die Aktiven, die mit ihren Leistungen diese Veranstaltung adeln, und besonders an die ehrenamtlichen Funktionäre. „Ich wünsche euch, dass sich eure Ziele und Träume erfüllen“, so der Landeshauptmann.

Für die Stadt Klagenfurt begrüßte Stadträtin Ruth Feistritzer die Teilnehmenden. Der Präsident des Kärntner Leichtathletikverbandes, Albert Gitschthaler, dankte dem ausführenden LAC Klagenfurt, dem Österreichischen Leichtathletikverband und allen Helfern. Ebenfalls unter den Ehrengästen waren u.a. Klagenfurts Sportreferent und Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler, Landessportdirektor Arno Arthofer, ASKÖ-Landesgeschäftsführer Günter Leikam, Präsident Klaus Mitterdorfer vom Kärntner Fußballverband und Vizepräsident Werner Pullnig vom Kärntner Leichtathletikverband.

Bei den Österreichischen Meisterschaften der Vereine landeten die Damen des LAC Klagenfurt knapp hinter St. Pölten auf Rang zwei. Nicky Watzek vom Klagenfurter Leichtathletik-Club (KLC) schaffte zwei Disziplinensiege, nämlich mit Diskus und Kugel. Im Diskuswurf gelang ihr eine besonders gute Weite, mit 55,64 Meter blieb sie nur 36 Zentimeter unter dem EM-Limit. Die weiteren Disziplinensiege für Kärnten gingen an Carina Pölzl vom LAC Klagenfurt mit 11,91 auf 100 Meter, Cornelia Wohlfahrt vom LAC Klagenfurt mit 10:17,38 auf 3.000 Meter sowie Federico Kucher vom LAC Klagenfurt mit 7,09 im Weitsprung. Bei den Österreichischen U16-Meisterschaften siegte die Knaben-Staffel vom LAC Klagenfurt über 3x1.000 Meter, die KLC-Staffel schaffte hier Platz drei.


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Markus Böhm
Fotohinweis: LPD/Eggenberger