News

LOKAL

Kindergarten Kunterbunt in Ferlach ist „rundum g’sund“

24.05.2016
LHStv.in Prettner verlieh Plakette zum „Gesunden Kindergarten“
Dem Kindergarten Kunterbunt in Ferlach ist es ein großes Anliegen, seine Kinder schon früh für die Belange der Umwelt und Gesundheit zu sensibilisieren. Mit den beiden Projekten „Fit und gesund und nicht kugelrund“ sowie „Plitsch der Wassertropfen geht auf Reisen“ wurde eine gesundheitsfördernde Umgebung geschaffen, die die Weichen für eine gesunde Zukunft der Kinder stellt. Für die erfolgreiche Umsetzung wurde der Kindergarten Kunterbunt heute, Dienstag, von Gesundheitsreferentin LHStv.in Beate Prettner zum „Gesunden Kindergarten“ ausgezeichnet.

„Speziell im Kindesalter sollte bereits viel Wert darauf gelegt werden, das Interesse für eine gesunde Lebensweise zu wecken. Der Kindergarten Kunterbunt in Ferlach hat den Bedarf erkannt, mit den durchgeführten Projekten ein ganzheitliches Gesundheitsförderungsprogramm angeboten und auch im Kindergarten nachhaltig verankert. Der Kindergarten Kunterbunt ist also rundum g‘sund“, so Prettner. Die Gesundheitsreferentin richtete ihren Dank an Kindergarten- und Projektleiterin Beatrix Bohrisch und ihr gesamtes Team für die erfolgreiche Umsetzung beider Projekte und überreichte ein Zertifikat sowie eine Glastafel, die ab nun sichtbar macht, dass es sich um einen „Gesunden Kindergarten“ handelt.

Projekt „Fit und gesund und nicht kugelrund“: Das im Jahr 2013 gestartete Projekt legte seinen Fokus auf Bewegungsinitiativen, eine gesunde Ernährung, die Zahnprophylaxe und die Förderung sozialer Kompetenzen. Unter der Leitung von Beatrix Bohrisch stand das Kennenlernen von und der bewusste Umgang mit Lebensmitteln ebenso im Mittelpunkt wie das Zubereiten von gesunden Speisen und das Vertraut machen mit Waldkräutern und Waldfrüchten. Im Bewegungsbereich wurden unter anderem Bewegungsspiele zur Gleichgewichtsschulung und Koordination, ein Besuch des Waldseilparks Tscheppaschlucht oder Schwimm- und Schikurse durchgeführt.

Projekt „Plitsch der Wassertropfen geht auf Reisen“: Dieses Projekt konzentrierte sich auf das Thema Wasser als Lebenselixier und brachte den Kindern seine wertvolle Bedeutung näher. Dabei war der behutsame und sparsame Umgang mit dem lebensnotwendigen Schatz ein zentraler Aspekt. Anhand von Experimenten konnten der Wasserkreislauf, Wasserdampf oder Wasserdruck näher erläutert werden. Außerdem wurden Wasserproben gesammelt, verschiedene Wasserarten kennengelernt und das Leben im Wasser näher erforscht. Ein Besuch des Hochbehälters Schaida und jener zur Kläranlage rundeten das umfangreiche Themengebiet ab.


Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Prettner
Redaktion: Schmied/Böhm
Fotohinweis: Büro LHStv.in Prettner