News

LOKAL

LH Kaiser zum Tod von Villachs Ex-Bürgermeister Jakob Mörtl

31.05.2016
LH Kaiser: Mörtl war echter Volksbürgermeister und Brückenbauer Landtagspräsident Rohr: Mörtl förderte interkommunale Beziehungen mit ausländischen Städten

„Mit Jakob Mörtl verlieren wir eine großartige Persönlichkeit und einen ehemaligen engagierte Politiker der für sein kommunalpolitsches Wirken, dass von großer Umsicht und menschlicher Wärme geprägt war, sich große Verdienste als beständiger Brückenbauer zu den Villacher Partnerstädten erwarb und ein echter Volksbürgermeister war“, zeigten sich heute, Dienstag, Landeshauptmann Peter Kaiser und Landtagspräsident Reinhart Rohr betroffen vom Ableben des ehemaligen Bürgermeisters (1976 bis 1981) der Stadt Villach. Mörtl verstarb im 92. Lebensjahr. Sowohl Kaiser als auch Rohr drückten den Familienangehörigen ihr tief empfundenes Beileid aus.

Kaiser und Rohr erinnerten auch daran, dass zahlreiche Maßnahmen eng mit dem Namen Jakob Mörtl verbunden waren. „Meilensteine seines politischen Wirkens waren unter anderem die Entwicklung eines Generalverkehrs- und Regionalplanes für Villach, die Förderung interkommunaler Beziehungen mit ausländischen Städten, die Entwicklung des Villacher Kirchtages zum größten Brauchtumsfest Kärntens, der Abschluss des Pflichtschul-Neubauprogramms oder eine Wohnbauoffensive“, so. Kaiser.


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser, Büro LTP Rohr
Redaktion: Michael Zeitlinger