News

LOKAL

Auftakt zu Spezialitäten-Monaten bei 50 Kärntner Genuss Wirten

03.06.2016
LR Benger: Produzenten, Veredler und Gäste werden unter dem Motto „Geschmack der Kindheit“ vernetzt – Umsetzung der neuen Tourismusstrategie
50 Kärntner Genuss Wirte laden ab 3. Juni den ganzen Sommer über zum Schwerpunkt „Geschmack der Kindheit“ ein. Den Auftakt in diese kulinarischen Kindheitserinnerungen machten prominente und interessante Persönlichkeiten aus unserem Land beim Kärntner Genuss Wirt im Soleo.

Krautrouladen mit Erdäpfelpüree, gebackene Apfelradeln, Milchfarfalan – welcher Geschmack, welches Essen erinnert Sie an früher? Die Kärntner Genuss Wirte laden ab 3. Juni zu den Spezialitätenmonaten „Geschmack der Kindheit“ und werden Köstlichkeiten der Kinder- und Jugendzeit servieren. Denn kochen wie früher gehört zur Kultur eines guten Wirtshauses. Lassen Sie sich von den Kärntner Genuss Wirten in Ihre Kindheit verführen!

Der Geschmack der Kindheit ist das Jahresthema der Kärnten Werbung, mit dem neben der Schönheit unseres Landes die kulinarische Vielfalt bei uns im Süden Österreichs aufzeigt wird. Die Kärntner Genuss Wirte setzen mit dem Genussland Kärnten diese kulinarische Seite Kärntens gekonnt in Szene. „Wir vernetzen Produzenten, Kulinarik, Veredler und Gäste mit diesem sympathischen Schwerpunkt und setzen die neue Tourismusstrategie auch hier um“, betont LR Christian Benger. Die traditionellen Gerichte der Kärntner Genuss Wirte werden mit regionalen Produkten zubereitet und veredelt. Denn jeder Kärntner Genuss Wirt verpflichtet sich in seiner Küche überwiegend mit regionalen Produkten aus dem Genussland Kärnten zu verwenden. Dabei lassen sie sich regelmäßig kontrollieren. Inzwischen beträgt der Wareneinkauf an Genussland Kärnten-Produkten bei den Kärntner Genuss Wirten jährlich in Summe rund 3,4 Millionen Euro. „Die Kärntner Genuss Wirte sind wichtige Multiplikatoren für das Image von Regionalität im Genussland Kärnten und für den Absatz von regionalen Produkten“, erklärt Genussland Kärnten Obfrau Barbara Wakonig.

Niemand geringerer als Franz Klammer steht für diese gute Idee der Kärntner Genuss Wirte Pate. Er verriet auch seinen Geschmack der Kindheit bei der Auftaktveranstaltung beim Kärntner Genuss Wirt Soleo in Krumpendorf – es ist der Milchkaffee mit Sterz, den seine Mutter in der Früh gekocht hat. Auch heute kann er sich noch gut erinnern, wie das ganze Haus damals duftete. „Meine Gattin hat probiert, den Sterz nach zu kochen, leider mussten wir den Sterz samt Topf schlussendlich wegwerfen“, lacht Klammer heute noch darüber.

Die teilnehmenden Kärntner Genuss Wirte finden Sie auf der Homepage www.genusslandkaernten.at Weitere Rückfragen an: Fritz Auernig oder Hanna Tangerner, Tel: (0)463 58 50-3730 oder Tel. 0463/503655, Fritz.auernig@genusslandkaernten.at oder hanna.tangerner@genusslandkaernten.at


Rückfragehinweis: Büro LR Benger
Redaktion: Robitsch/kb