News

LOKAL

40. Kinder- und Familienfest im SOS-Kinderdorf Moosburg

05.06.2016
LH Kaiser: Hier erhalten Kinder und Jugendliche die Basis für einen Neustart in eine erfolgreiche Zukunft
Bereits zum 40. Mal öffnete heute, Sonntag, das SOS-Kinderdorf in Moosburg seine Pforten zum gemeinsamen Kinder- und Familienfest – heuer mit dem Motto „kind-sein“. Unter die zahlreichen Besucher mischten sich auch Landeshauptmann Peter Kaiser und Bürgermeister LAbg. Herbert Gaggl.

„Kinder und Jugendliche, die nicht in einer behüteten familiären Umgebung aufwachsen können, erhalten hier ein neues liebevolles Zuhause“, sagte der Landeshauptmann bezugnehmend auf den Grundgedanken des Projektes SOS Kinderdorf von Hermann Gmeiner. Kaiser dankte allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den SOS Kinderdörfern für ihre Arbeit und ihr wertvolles Engagement. „Sie setzen sich bedingungslos für diese Kinder und Jugendlichen ein und ermöglichen ihnen so einen einfühlsamen Start für ihren neuen Lebensweg.“ Der Landeshauptmann verwies auch auf die Wichtigkeit der Integration: „Das Zusammensein von Kindern aus unterschiedlichen Kulturen zeigt, wie ein lebendiges Miteinander möglich ist.“

Im Rahmen der Feier wurde auch ein Obstbaum gepflanzt. Es war der erste Baum eines geplanten großen Obstgartens, der von der Unternehmerfamilie Ortner (Ortner Group, Systemlieferant für Schleusentechnik und Dekontaminationsprozesse in der Life-Science-Branche) unter dem Motto „Bäume für die nächsten Generationen“ angelegt wird. Geboten wurden eine Märchenbühne, ein Clowntheater, eine Zaubershow, kreative Handwerksinseln und Verlosungen.

Das SOS-Kinderdorf Moosburg wurde 1959 als weltweit fünftes SOS-Kinderdorf eröffnet. Seitdem sind mehr als 500 Kinder und Jugendliche hier aufgewachsen. Kinder, die nicht in ihrer Herkunftsfamilie bleiben können, werden familienpädagogisch betreut. Verlässliche, tragende und liebevolle Beziehungen, Stabilität, ein familiäres, kindgerechtes Umfeld und individuelle Förderung unterstützen die Kinder auf ihrem Weg zu jungen Erwachsenen. Heute leben 48 Kinder und Jugendliche in neun SOS-Kinderdorf-Familien. Eingebettet in die Gemeinschaft des Dorfes wachsen sie mit ihren Geschwistern und einer/m SOS-Kinderdorf-Mutter/-Vater in einem Familienhaus auf.

(I N F O: SOS-Kinderdorf Moosburg, Tel. 04272-83444-0; Fax: 04272-83444 55; E-Mail: moosburg@sos-kinderdorf.at )


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Ulli Sternig
Foto: Büro LH Kaiser