News

LOKAL

B78: Obdacher Straße: Umfangreiche Lärmschutzbaumaßnahmen im Bereich Umfahrung Bad St. Leonhard

08.06.2016
LR Köfer: Gesamtbaukosten betragen 245.000 Euro – Arbeiten beginnen Montag, 13. Juni – Bauende: Voraussichtlich Ende Juli
Wie Straßenbaureferent LR Gerhard Köfer heute, Mittwoch, mitteilte, finden ab Montag, 13. Juni, auf der B78 Obdacher Straße im Bereich Umfahrung Bad St. Leonhard umfangreiche Lärmschutzbaumaßnahmen statt.

„Eine nachträglich durchgeführte schalltechnische Untersuchung hat ergeben, dass ein Lückenschluss des Lärmschutzes im Bereich der Umfahrung Bad St. Leonhard notwendig ist“, erklärte Köfer. Im Zuge der Arbeiten werden sowohl neue Lärmschutzwände errichtet, wie auch bestehende erhöht sowie verlängert. So kommt es im Bereich der Firma Hermes zu einem Lückenschluss des Lärmschutz, westlich der Umfahrung Bad St. Leonhard wird der Lärmschutz erweitert bzw. aufgrund des Neubaues erhöht.

Laut Köfer werden in die Maßnahmen insgesamt 245.000 Euro investiert, 45.000 Euro davon trägt die Stadtgemeinde Bad St. Leonhard. Die Bautätigkeit wird voraussichtlich bis Ende Juli 2016 abgeschlossen sein. Während der Arbeiten ist mit einer halbseitigen bauablaufabhängigen Fahrbahneinschränkung der Wanderbaustelle auf einer Länge von 200 Metern zu rechnen.


Rückfragehinweis: Büro LR Köfer
Redaktion: Herzog-Sternath/Zeitlinger