News

LOKAL

Umfahrung Bad St. Leonhard: Lärmschutzmaßnahmen werden nach Landtagsaufforderung durchgeführt

13.06.2016
LR Köfer: Bisherige Lärmschutzmaßnahmen entsprechen Richtlinien - Ergänzungen basieren auf Empfehlungen vom Landtag, von Sachverständigen und Amtsärzten
Bezugnehmend auf die ab heute, Montag, stattfindenden Baumaßnahmen auf der B78 Obdacher Straße im Bereich Umfahrung Bad St. Leonhard stellte Straßenbaureferent LR Gerhard Köfer klar, dass die Durchführung der aktuellen Lärmschutzmaßnahmen nicht ursächlich von der Straßenabteilung des Landes Kärnten ausgegangen ist.

Die Straßenbauabteilung sei im Jahr 2013 vom Kärntner Landtag aufgefordert worden, ergänzende Lärmschutzmaßnahmen zu errichten. „Zudem hat es Empfehlungen von Sachverständigen wie auch von Amtsärzten gegeben, entsprechende Lärmschutzlücken zum Schutze der ansässigen Bevölkerung durchzuführen. Diesen Aufforderungen kommt die Straßenbauabteilung mit der aktuell eingerichteten Baustelle nach“, erklärte Köfer.

Im Zuge der Arbeiten werden neue Lärmschutzwände errichtet, wie auch bestehende erhöht sowie verlängert. Die Bautätigkeit wird voraussichtlich bis Ende Juli 2016 abgeschlossen sein.


Rückfragehinweis: Büro LR Köfer
Redaktion: Herzog-Sternath/Zeitlinger