News

LOKAL

25 Jahre Montessori an der Theodor-Körner-Schule

24.06.2016
LH Kaiser gratulierte bei Jubiläumsfeier in Klagenfurt-Waidmannsdorf
Vor 25 Jahren wurde an der VS 10 Theodor-Körner-Schule in Klagenfurt-Waidmannsdorf die erste Montessori-Klasse eingerichtet. Heute ist sie mit zehn Montessori-Klassen österreichweit die größte öffentliche Montessori-Schule. Grundlage ist der Lehrplan der Allgemeinen Volksschule, bis zur vierten Klasse gibt es aber keine Noten sondern Leistungsbeurteilungen. Heute, Freitag, wurde das 25-jährige Jubiläum mit zahlreichen aktuellen und ehemaligen Schülerinnen und Schülern, Eltern und Festgästen gefeiert.

Für Bildungsreferent Landeshauptmann Peter Kaiser spiegelt die Theodor-Körner-Schule Leben, Geselligkeit und Freude wider. „Hier wird vor allem auch viel Wert auf Charakterbildung, Respekt und Miteinander gelegt“, betonte er. „Ich freue mich, dass ich bei dieser Feier so viele Gesichter sehe, die Zuversicht, Freude und Hoffnung ausdrücken“, meinte Kaiser. Als Geschenk für die Schule hatte er eine Bücherbox dabei. Als Kind hat der Landeshauptmann selbst vier Jahre lang die Waidmannsdorfer Bildungseinrichtung besucht.

Der amtsführende Landesschulratspräsident Rudolf Altersberger hob ebenfalls hervor, dass an dieser Schule Gemeinschaft gefördert werde. Seine beiden Söhne haben die Theodor-Körner-Schule besucht, er habe also auch als Vater spüren können, wieviel positives hier wirke. Die Montessori-Pädagogik habe von hier aus erfolgreich ausgestrahlt.

Klagenfurts Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz zeigte sich stolz auf die Schule, weil sie das Potential der Kinder aufgreife und sich auch stark zu verschiedensten gesellschaftlichen Themen engagiere.

Schuldirektorin Helga Hunka berichtete von den Montessori-Anfängen in der Theodor-Körner-Schule. Maria Montessori (1870 – 1952) bezeichnete sie als Visionärin ihrer Zeit. Grundprinzip der von der Italienerin begründeten Pädagogik sei das Vertrauen in das Kind. Das drückt auch die im Rahmen der heutigen Feier von den Kindern vorgetragene und eigens für das Jubiläum kreierten Montessori-Hymne aus. Darin heißt es unter anderem: „Wir leuchten selbst, wir sind wie Sterne.“

Die 13 Klassen der VS 10 besuchen im Schuljahr 2015/16 insgesamt 285 Schülerinnen und Schüler, 245 von ihnen gehen in die zehn Montessori-Klassen. Weiters gibt es zwei Italienisch- und eine Inklusions-Klasse. 22 Lehrerinnen und Lehrern unterrichten an der VS 10, an der es seit dem Schuljahr 2000/2001 auch einen bilingualen Schulversuch Deutsch/Italienisch gibt.


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Markus Böhm
Fotohinweis: LPD/fritzpress